Falling Walls Lab Austria

7. Februar 2019

 

Das Ziel ist es, außergewöhnliche Ideen zu fördern und vielversprechende Wissenschaftler und Unternehmer aus allen Bereichen auf globaler Ebene zu verbinden. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, ihre Forschungsarbeit, ihr Geschäftsmodell oder ihre Initiative Kollegen, einer hochkarätig besetzten Jury, bestehend aus Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie der Öffentlichkeit vorzustellen, in jeweils drei Minuten.


 

Beim Falling Walls Lab haben junge Talente aus den unterschiedlichsten Disziplinen die Chance, in einer dreiminütigen Speed-Perfomance eine hochkarätige Jury von ihren Projekten zu überzeugen. Die/der Gewinner_in des Falling Walls Lab Austria wird eingeladen, ihr/sein Projekt bei den Technologiegesprächen am Europäischen Forum Alpbach (22. bis 24. August 2019) nochmals einem großen Fachpublikum zu präsentieren.

 

Sie/Er qualifiziert sich gleichzeitig für das Lab Finale in Berlin am 8. November 2019. Anreise und Unterkunft werden erstattet. Die drei Bestplatzierten des Falling Walls Lab Austria bekommen darüber hinaus in Alpbach die Chance, ihren Pitch nochmals zu präsentieren (Kosten für die Teilnahme an den Technologiegesprächen und Unterkunft werden übernommen). Dort wird das Publikum eine/n weitere/n Sieger_in küren, die/der ebenfalls zum Finale nach Berlin fahren kann.

Alle Falling Walls Lab Teilnehmer_innen haben die Möglichkeit, ein Netzwerk aus Jungforscher_innen, Unternehmer_innen und Entscheidungsträger_innen aufzubauen und darüber hinaus neue Inspiration, Einblicke und Perspektiven zu gewinnen.

 

Bewerbung zum Falling Walls Lab Austria
Bewerben können sich Bachelor,-Master- oder PhD-Student_innen, Post-docs sowie Jungunternehmer_innen – bis 13. März 2019 online unter folgendem Link.
Das Falling Walls Lab Austria findet am 9. April an der TU Graz, Inffeldgasse 11, 3. Stock, 8010 Graz, in Kooperation mit dem Science Park Graz, statt.

 

Über das Falling Walls Lab
Das erste Falling Walls Lab startete 2011 in Berlin. Nach dem großen Erfolg der ersten Veranstaltung wird sie mittlerweile weltweit in rund 50 Ländern abgehalten. Das Finale findet jedes Jahr am 8. November in Berlin statt, mit mittlerweile rund 100 Gewinner_innen aus den internationalen Labs.

 

Mehr Informationen unter:
www.falling-walls.com/lab
fwlaustria2019@tugraz.at
www.facebook.com/FallingWallsAustria

 
 

Kontakt

Christoph Adametz
Technische Universität Graz
+43 316 873 6033
christoph.adametz@tugraz.at
http://www.tugraz.at/go/ft-haus

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Aus Alt mach Neu

Daly Plastics verwandelt verunreinigte Agrar- und Verpackungsfolie in hochwertiges Regranulat. Das Unternehmen zählt in den Niederlanden zu den größten kunststoffabfall-verarbeitenden Betrieben. Am Standort Zutphen recycelt das Tochterunternehmen Caroda Polymer Recovery Agrar- und Verpackungsfolien. mehr →


Batterieland Steiermark

Von der E-Mobility bis zum Eigenstrom mit Photovoltaik: Die Batterie ist der Schlüssel zur Marktdurchdringung. Entwicklung, Produktion und Recycling stehen klar im steirischen Fokus. Ziel für die nächsten Jahre ist das Senken der Kosten auf 100 €/kWh Speicherkapazität. mehr →


Recyclinglösungen weltweit im Einsatz

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat zwei große Recyclingaufträge an Land gezogen. mehr →