European Business Award 2010: Drexel und Weiss gewinnt Ruban d´Honneur

19. August 2010

 

Passivhauspionier ist nun in der Endrunde für den renommierten europäischen Wirtschaftspreis


 

Wolfurt, 6. August 2010 – Im Wettbewerb um den European Business Award 2010 hat drexel und weiss energieeffiziente haustechniksysteme die zweite Runde für sich entschieden. Der Vorarlberger Passivhaus-Haustechnikspezialist konnte sich in der Kategorie „Infosys Business of the Year Award“ gegen 10 österreichische Mitstreiter behaupten. Das Unternehmen ist damit österreichischer Landessieger in dieser Kategorie und wurde mit dem begehrten Preis Ruban d´Honneur ausgezeichnet.

Als österreichischer Landessieger in der Kategorie „Infosys Business of the Year Award“ nimmt drexel und weiss jetzt an der Endausscheidung des europaweit ausgeschriebenen Preises teil. In dieser Runde wählt ein Bewertungsgremium jeweils einen Gesamtsieger aus sämtlichen Ruban d´Honneur-Gewinnern einer Kategorie aus. Dazu muss sich der Passivhauspionier im September in London in Interviews und Präsentationen dem Gremium stellen.

„Die Auszeichnung mit dem Ruban d´Honneur zeigt uns, dass drexel und weiss sowohl mit seinen Produkten als auch mit seiner Unternehmensphilosophie auf dem richtigen Weg ist“, freut sich drexel und weiss-Geschäftsführer Reinhard Weiss. Adrian Tripp, CEO des European Business Awards, geht sogar noch einen Schritt weiter: „Jedes Jahr erhalten wir Unternehmensbeiträge von herausragendem Niveau. Die Qualität der Antragsteller steigt ebenso wie die Anzahl stetig an. Organisationen, die den Ruban d´Honneur erhalten, sind deshalb wirklich die Besten in Europa.“

Finale am 16. November in Paris
Die Verleihung des European Business Award 2010 findet am 16. November 2010 in Paris statt.
Der European Business Award ist ein weltweit anerkannter Preis für die dynamischsten Unternehmen in Europa und wird in diesem Jahr zum vierten Mal verliehen. In die Beurteilung mit einbezogen werden neben Innovationskraft und wirtschaftlichem Erfolg auch die Themen Nachhaltigkeit und der Einfluss auf das soziale Umfeld, in dem ein Unternehmen tätig ist. In einer ersten Runde hat das Komitee des European Business Award Länderrepräsentanten für acht Kategorien ausgewählt, aus denen anschließend in einem zweiten Durchgang der Sieger mit einem Ruban d´Honneur ausgezeichnet wurde.

Gesponsert wird der European Business Award von Organisationen, die sich dem Anspruch einer erfolgreichen europäischen Business Community verpflichtet haben, darunter der Bankenkonzern HSBC, Infosys, UKTI (UK Trade & Investment) und RSM International. 2010 wurden über 220 Unternehmen aus 27 europäischen Ländern für die erste Runde des begehrten europäischen Preises ausgewählt.

Weitere Informationen: www.drexel-weiss.at, www.businessawardseurope.com

Quelle: drexel und weiss / 10.08.2010

 

Weitere News zu diesem Thema

Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Feierliche Staatspreisverleihung

Die PreisträgerInnen für den Staatspreis2018 Umwelt‐ und Energietechnologie sowie für den Sonderpreis2018 Ressourceneffizienz haben heute, am 30. Oktober im Mumuth in Graz, die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich verliehen bekommen: ecop Technologies GmbH, Fronius International GmbH sowie Compuritas GmbH. mehr →


EU-Umweltminister in Graz

Im Rahmen des informellen EU-Umweltministerrates am 29. und 30. Oktober, ermöglichte der Green Tech Cluster 5 steirischen Start-ups aus dem Umwelttechnikbereich, ihre innovativen Lösungen für eine lebenswerte Zukunft von morgen zu präsentieren. mehr →