EU-Vorbild für intelligentes Wachstum

7. März 2012

 

Im Rennen um den prestigeträchtigen „Regiostars Award 2012“ der EU wurde der steirische Umwelttechnik Cluster ECO WORLD STYRIA als Finalist für „intelligentes Wachstum“ ausgezeichnet. Die innovativen Cluster-Leistungen und das rasante Wachstum der Branche mit 18 Prozent pro Jahr wurden kürzlich in Brüssel der Jury persönlich vorgestellt, im Juni dieses Jahres erfolgt die Prämierung der Sieger.„Die […]


 

Im Rennen um den prestigeträchtigen „Regiostars Award 2012“ der EU wurde der steirische Umwelttechnik Cluster ECO WORLD STYRIA als Finalist für „intelligentes Wachstum“ ausgezeichnet. Die innovativen Cluster-Leistungen und das rasante Wachstum der Branche mit 18 Prozent pro Jahr wurden kürzlich in Brüssel der Jury persönlich vorgestellt, im Juni dieses Jahres erfolgt die Prämierung der Sieger.

„Die ECO WORLD STYRIA wurde schon zum besten Umweltcluster der Welt ausgezeichnet, und ich freue mich über die Anerkennung auch auf europäischer Ebene. Wir haben das Ziel, in der Steiermark bis 2015 die Beschäftigten in den Umwelttechnikunternehmen auf 20.000 zu steigern“ so der steirische Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann.

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

 

Umweltschutz, 1.3.2012

 

Weitere News zu diesem Thema

Green Corporate Start-up

Etablierte Unternehmen wachsen mit internen Start-ups schneller. Wir begleiten Unternehmen auf dem Weg von der Ideenentwicklung bis zur erfolgreichen Einführung der neuen Innovation als Produkt oder Dienstleistung. mehr →


Nachlese: TopRunner Plug & Play Workshop

Mit Innovationsmethoden schneller am Markt und fit für die digitale Zukunft werden. Das war das große Thema des Workshops. Durch Ausprobieren verschiedener Methoden wurde der Praxisbezug für die Teilnehmenden hergestellt und die neu gewonnen Ideen können direkt in den Unternehmen umgesetzt werden. mehr →


Circular Economy: Wirtschaftsmission

Das Jahr 2019 bringt Neuerungen für die Abfallwirtschaft bedingt durch die Umsetzung der Europäischen Richtlinie zur Kreislaufwirtschaft. mehr →