eseia gründet Open Access Online Journal „Energy, Environment and Sustainability“

7. September 2011

 

Die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung der Menschheit ist stark abhängig von einer nachhaltigen und sicheren Energieversorgung. Nachhaltige Entwicklung ist daher nur möglich, wenn wir Energiesysteme einführen, die sowohl nachhaltig und gesellschaftlich akzeptiert als auch wirtschaftlich sind. Um dieses Ziel zu erreichen, benötigt es interdisziplinärer und systemischer Innovationen. Zu diesem Zweck hat eseia in Kooperation […]


 

Die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung der Menschheit
ist stark abhängig von einer nachhaltigen und sicheren
Energieversorgung. Nachhaltige Entwicklung ist daher nur möglich, wenn
wir Energiesysteme einführen, die sowohl nachhaltig und gesellschaftlich
akzeptiert als auch wirtschaftlich sind. Um dieses Ziel zu erreichen,
benötigt es interdisziplinärer und systemischer Innovationen. Zu diesem
Zweck hat eseia in Kooperation mit dem Springer Verlag und der Helmholtz
Gesellschaft das neue Open Access Online Journal „Energy, Environment
and Sustainability“
gegründet. Es bietet Forschenden der
Naturwissenschaften, Technik, Sozial- und Politikwissenschaften die
Möglichkeit eines Diskurses in einem internationalen und
interdisziplinären Forum. Sie sind herzlich dazu eingeladen, Ihre
Artikel aus dem Feld der erneuerbaren Energiesysteme, insbesondere jene
mit einem interdisziplinären Ansatz, einzureichen.
Lesen Sie mehr über das Open Access Journal auf www.energsustainsoc.com/ .


Als neue Serviceleistung hat eseia zudem eine Kompetenzmatrix aller
eseia Mitglieder erstellt. Mitglieder können über die eseia Homepage auf
dieses neue Tool zur gezielten Projektpartnersuche zugreifen. Erfahren
Sie mehr darüber beim eseia Sekretariat (office@eseia.eu) oder auf
www.eseia.eu.

Quelle: eseia / 25.08.2011

 

Weitere News zu diesem Thema

Falling Walls Lab Austria

Das Lab ist ein internationales Forum für die nächste Generation von Outstanding Innovators und kreativen Denkern. Außergewöhnliche Ideen können bei der Veranstaltung einer hochkarätigen Jury in 3 Minuten vorgestellt werden. mehr →


Ausgezeichneter steirischer Festkörperakku

Der erste wiederaufladbare leiterplattenverbaute Festkörperakkumulator „CeraCharge“ von TDK Electronics in Deutschlandsberg wurde mit dem renommierten „Superior Products and Services Award for Excellence“ des Technologieverlagshauses Nikkei ausgezeichnet. mehr →


Green Corporate Start-up

Etablierte Unternehmen wachsen mit internen Start-ups schneller. Wir begleiten Unternehmen auf dem Weg von der Ideenentwicklung bis zur erfolgreichen Einführung der neuen Innovation als Produkt oder Dienstleistung. mehr →