Erster Kundentag der Arbeitsgruppe Export Circular Economy mit der ALBA Group

22. September 2017

 

Am Mittwoch, 20. September 2017, fand im Ecoport der Firma Saubermacher gemeinsam mit dem Green Tech Cluster der erste Kundentag der Arbeitsgruppe Export Circular Economy mit der ALBA Group statt. Herr Stephan Schwarz, Geschäftsführer der ALBA International Recycling GmbH, präsentierte die internationalen Aktivitäten der weltweit führenden Unternehmensgruppe für Recycling, Umweltdienstleistungen und Rohstoffhandel.


 

Die ALBA Group ist mit ihren beiden Marken ALBA und Interseroh in Deutschland und Europa sowie in Asien aktiv. Mit insgesamt knapp 7500 Mitarbeitern erwirtschaftet sie ein jährliches Umsatzvolumen von 2,45 Milliarden Euro. Im Juni 2017 wurde die ALBA Gruppe mit dem Bau des Deyang Resource Recycling Industrial Parks in China beauftragt.

Im Anschluss präsentierten hochkarätige Vertreter österreichischer Recycling-Unternehmen (Andritz AG, ATM Recyclingsystems GmbH, BDI BioEnergy International AG, Binder+CO AG, BT-Wolfgang Binder GmbH, M-U-T GmbH, Saubermacher Dienstleistungs GmbH) die heimische Kompetenz und technologisches Know-How. Ziel des Treffens war das gegenseitige Vorstellen und Kennenlernen der einzelnen Unternehmen, um darauf basierend zukünftige Kooperationsmöglichkeiten im Raum Europa oder Asien zu definieren.

Erste Reihe von links: M. Suttnig, Redwave; M. Ortner, Green Tech Cluster; R. Craizer, ALBA; S. Schwarz, ALBA; S. Schweiger-Fuchs, Redwave :Hintere Reihe von links: F. Duspiva, ATM Recyclingsystems; K. Kaufmann, Andritz; H. Schuster, M-U-T; H. Stockinger, BDI; C. Makari, Binder+CO, B. Puttinger, Green Tech Cluster; S. Nolting, ALBA; G. Hiebler, WKO; R. Mittermayr, Saubermacher

 

Kontakt:

Green Tech Cluster
Dr. Maria Ortner
ortner@greentech.at

 

Weitere News zu diesem Thema

Hackathon für den Klimaschutz

Die dramatische Warnung des Weltklimarats zur Erderwärmung erfordert jetzt ein rasches gemeinsames Handeln für eine lebenswerte Zukunft. mehr →


Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →


#1 Hotspot grüner Start-ups

„Österreichweit einzigartig“ darf sich der Green Tech Hub im Science Tower nennen: Das Angebot geht über Büro- räumlichkeiten für wachstumsorientierte Jungunternehmen hinaus. Der Hub verbindet etablierte Umwelttechnologie- führer mit Start-ups aus dem Bereich der Umwelttechnik und generiert damit schnelleres Wachstum. mehr →