Energieeffizienz – Ihr Auftritt bitte!

14. April 2011

 

Seit rund einem Jahr läuft nun die gemeinsame Aktion von FAZIT mit den Projektpartnern von WINenergy!, um vorbildliche Projekte des betrieblichen Energiesparens an die Öffentlichkeit zu tragen. Die Bedeutung von kreativen Ideen und Innovationen hat sich in den vielen eingereichten Projekten ganz klar gezeigt und wohl auch den einen oder anderen Anstoß gegeben, sich selbst […]


Seit rund einem Jahr läuft nun die gemeinsame Aktion von FAZIT mit den Projektpartnern von WINenergy!, um vorbildliche Projekte des betrieblichen Energiesparens an die Öffentlichkeit zu tragen. Die Bedeutung von kreativen Ideen und Innovationen hat sich in den vielen eingereichten Projekten ganz klar gezeigt und wohl auch den einen oder anderen Anstoß gegeben, sich selbst Gedanken über dieses Thema zu machen. Eine erste Bilanz ist gezogen. Aber jedenfalls wird uns das Thema auch in Zukunft weiter beschäftigen -das Potenzial für Verbesserungen ist schließlich nie erschöpft.

WIN-Erfolge in der Praxis.
Gelungene Beispiele sind anschaulicher als die graue Theorie, daher sollen einige exemplarische Best-Practice-Projekte die Bandbreite an Initiativen andeuten. Ein aktives Forum für Innovationen bietet der energytalk, der seit 2009 von der ODÖRFER Haustechnik GmbH und dem Technischen Büro Ing. Bernhard Hammer GmbH regelmäßig veranstaltet wird. Für im Energie-und Umweltbereich engagierte Unternehmen stellt dieses Format eine tolle Möglichkeit zum Wissens- und Erfahrungsaustausch dar. Gleich eine ganze Region steht im Zentrum des Projekts „Ökoprofit Murtal“, das neben den Gemeinden im Rahmen des Regionalmanagement Obersteiermark West sechs große und mittlere Betriebe mit dem nötigen Know-how unterstützt hat. Insgesamt konnten nicht nur rund 340.000 Euro an Kosten, sondern auch über 950 Tonnen an C01-Emissionen eingespart werden.

Anstrengung wird belohnt.
Seit vielen Jahren wirkt die Energieregion Weiz-Gleisdorf (GF Dr. Iris Absenger) als österreichweites Vorbild. Sie erhielt 2010 für das Projekt „energy in minds“ den Österreichischen Klimaschutzpreis des Lebensministeriums. Die stolze Bilanz: Man erreichte in Zusammenarbeit mit dem Institut für Nachhaltige Technologien (AEE Intec) in Gleisdorf eine nachhaltige Reduktion von 25 % beim CO2-Ausstoß. Im Jahr 2010 wurden insgesamt rund 1.000 steirische Unternehmen auf den zahlreichen Veranstaltungen von WINenergy! von den Vorteilen nachhaltiger Nutzung von Energie informiert. Neue und kreative Ideen vonseiten heimischer Firmen werden daher auch in Zukunft nicht ausbleiben.

Viel erreicht – und es geht weiter!
In der nächsten Ausgabe von FAZIT werden die drei spannendsten und besten Projekte bzw. Firmen für die Erhöhung der Energieeffizienz ausführlich in Form von Porträts vorgestellt werden. Unser Dank gilt insbesondere den zahlreichen Einreichungen von interessanten und vorbildhaften Projekten der steirischen Unternehmen und Netzwerke. Hier zeigt sich, dass es ein ungeheures kreatives Potenzial für Verbesserungen in der Steiermark gibt. Weiters möchten wir uns bei den WINenergy!-Projektparrnern WIN, der Wirtschaftskammer Steiermark, der FA 19D Abfall-und Stoffflusswirtschaft des Landes Steiermark, Nachhaltigkeits-Landesrat Johann Seitinger sowie der Energie Steiermark und der ECO WORLD STYRIA herzlich für die fabelhafte Zusammenarbeit bedanken. Damit ist aber noch kein Schlusswort gesprochen: Unsere gemeinsame Kampagne zur Information und Förderung von Energiesparprojekten soll so bald als möglich eine Fortsetzung finden.


Quelle: FAZIT Magazin / 01.04.2011

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Weltweit modernste Kühlgeräteaufbereitungsanlage

Rumpold Tschechien, eine 100 % Tochter von Saubermacher, hat den Zuschlag für die Entsorgung und Aufbereitung von rund 160.000 Kühlgeräten erhalten. mehr →


Nachlese: Chancen durch BIM und Ihr Einstieg für neue Marktchancen

Building Information Modeling (BIM) ist das neue Trendwort in der Baubranche und die Märkte in denen BIM zum Einsatz kommt wachsen. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club, Oktober 2017

Querdenken neuer Ideen und die Entwicklung innovativer F&E-Projekte standen auch diesmal wieder im Mittelpunkt des Green Tech Innovators Clubs am Dienstag, 17. Oktober 2017. mehr →