Elektroaltgeräte-Recycling-Kreislauf

26. August 2010

 

Ein Elektrogerät ist im allgemeinen Sinn ein elektrisch betriebener Gebrauchsgegenstand für den privaten oder gewerblichen Bereich. Die Geräte werden direkt vom Stromnetz mit Energie versorgt oder sind als transportable Geräte mit Akkumulatoren oder Batterien ausgestattet. Die Produktpalette reicht dabei von Waschmaschinen und Geschirrspülern über Fernsehgeräte, Monitore, Mikrowellen bis hin zu Elektrowerkzeugen, Spielzeug und Uhren.Unter Elektroaltgeräten […]


Ein Elektrogerät ist im allgemeinen Sinn ein elektrisch betriebener Gebrauchsgegenstand für den privaten oder gewerblichen Bereich. Die Geräte werden direkt vom Stromnetz mit Energie versorgt oder sind als transportable Geräte mit Akkumulatoren oder Batterien ausgestattet. Die Produktpalette reicht dabei von Waschmaschinen und Geschirrspülern über Fernsehgeräte, Monitore, Mikrowellen bis hin zu Elektrowerkzeugen, Spielzeug und Uhren.
Unter Elektroaltgeräten (EAG) versteht man Elektro- und Elektronikgeräte oder deren Bauteile, die nicht mehr verwendet werden, da sie entweder ihre vorgesehene Aufgabe nicht mehr erfüllen oder durch bessere Geräte ersetzt wurden.

Warum ist die Sammlung von Elektroaltgeräten so wichtig?
Innerhalb der EU werden jährlich einige Millionen Tonnen alte Elektro- und Elektronikgeräte entsorgt. Schätzungen sprechen von ca. 100.000 to Elektroabfällen pro Jahr in Österreich. In der Steiermark werden täglich bereits 30.000 kg ordnungsgemäß entsorgt, was ca. 8 kg je Einwohner und Jahr entspricht. Aufgrund der immer kürzer werdenden Lebenszyklen und dem Trend zu mehr Elektronik im privaten wie auch gewerblichen Umfeld, steigt das Aufkommen permanent weiter.
Da bei Elektroaltgeräten Schad- und Wertstoffe oft miteinander verbunden sind, ist das Recycling keine leichte Aufgabe. Eine Deponierung der Elektroaltgeräte kommt jedoch nicht in Frage, da erstens die Schadstoffe die Umwelt nachhaltig belasten und zweitens wertvolle Rohstoffe für immer vergeudet würden.

Die in Elektroaltgeräten enthaltenen Wertstoffe sind nicht zu unterschätzen: „Um beispielsweise ein Gramm Gold zu gewinnen, müssen in Minen ca. 2 Tonnen Geröll aus der Tiefe gefördert, zermahlen, gefiltert, gesiebt und durchwühlt werden. Alternativ kann man jedoch auch einfach ca. 200 alte PCs demontieren und die darin enthaltenen Leiterplatten und Computerstecker recyceln lassen, um dieselbe Ausbeute zu erlangen.“ Zusätzlich gewinnt man dabei auch noch etwas Silber, Palladium, Kupfer und Zinn. Pro Radio, Funktelefon oder Stereoanlage beträgt der enthaltene Edelmetallgehalt zwar nur einige Milligramm, aber angesichts der Masse an Elektroaltgeräten stellt das Recycling der Metalle eine ernstzunehmende Alternative / Ergänzung zur Minenförderung dar.

Saubermacher betreibt am Standort in Unterpremstätten seit 1996 eine Anlage für die Verwertung von Elektroaltgeräten, diese wird nun durch eine spezielle Aufbereitungsanlage für Elektrokleingeräte er-gänzt, wodurch eine einzigartige Gesamtanlage für die Verwertung aller Elektroaltgeräte im Alpe-Adria-Raum entsteht.

Was passiert in der Anlage?
Durch die Auftrennung im sogenannten Querstromzerspaner werden die Geräte schonend in ihre Ein-zelbestandteile zerlegt. Anschließend werden über ein Magnetband die eisenhaltigen Teile aussortiert und als Eisenschrott wiederverwertet. Die nichtmagnetischen Teile werden am nachfolgenden Sortier-band in deren Bauteile nach Kunststoffen und Nichteisenmetalle (wie z.B. Kupfer und Aluminium) sor-tiert. Die schadstoffhaltigen Bauteile, wie Kondensatoren oder Batterien werden entfernt und ordnungs-gemäß entsorgt. Allein der Anteil an Batterien beträgt ca. 1 % von Elektrokleingeräten. Durch diese Trennung werden in Unterpremstätten so täglich ca. 1.000 kg umweltgefährlicher Stoffe aussortiert. Noch vorhandene Verbundstoffe werden anschließend weiter zerkleinert und automatisch in Eisen, Nichteisenmetalle und Kunststoffe getrennt. Sämtliche dieser wieder gewonnenen Rohstoffe werden einer neuerlichen Verwendung zugeführt.

Für Beratung und mehr Informationen zum Elektroaltgeräte-Recycling stehen Ihnen die Saubermacher Entsorgungsfachberater gerne zur Verfügung.
Österreichweit unter Tel.: 059 800 oder per E-Mail an: office@saubermacher.at
Mehr Umweltnews im Internet: www.saubermacher.at

Quelle: Saubermacher / 25.08.2010

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Weltweit modernste Kühlgeräteaufbereitungsanlage

Rumpold Tschechien, eine 100 % Tochter von Saubermacher, hat den Zuschlag für die Entsorgung und Aufbereitung von rund 160.000 Kühlgeräten erhalten. mehr →


Nachlese: Chancen durch BIM und Ihr Einstieg für neue Marktchancen

Building Information Modeling (BIM) ist das neue Trendwort in der Baubranche und die Märkte in denen BIM zum Einsatz kommt wachsen. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club, Oktober 2017

Querdenken neuer Ideen und die Entwicklung innovativer F&E-Projekte standen auch diesmal wieder im Mittelpunkt des Green Tech Innovators Clubs am Dienstag, 17. Oktober 2017. mehr →