Eisfreie Windräder

5. November 2018

 

Um die Vereisung von Windrädern zu messen, hat das steirische Unternehmen eologix ein einfach nachrüstbares Sensorsystem für Windkraftanlagen entwickelt. Das System besteht aus einer Basis-station und flexiblen Sensoren, die auf die Blattoberfläche geklebt werden können. Die Sensoren messen die Vereisung genau an dem Punkt, an dem sie passiert. Inzwischen wird bereits jedes zweite Windrad in Österreich mit einem Eisdetektionssystem von eologix ausgestattet.


 

Die Eis-Detektoren aus der Alpenrepublik

 

Um die Vereisung von Windrädern zu messen, hat das steirische Unternehmen eologix ein einfach nachrüstbares Sensorsystem für Windkraftanlagen entwickelt. Das System besteht aus einer Basis-station und flexiblen Sensoren, die auf die Blattoberfläche geklebt werden können. Die Sensoren messen die Vereisung genau an dem Punkt, an dem sie passiert. Inzwischen wird bereits jedes zweite Windrad in Österreich mit einem eologix-Eisdetektionssystem ausgestattet. eologix hat bisher über 150 Systeme mit mehr als 2000 Sensoren installiert. Die nach DNV-GL zertifizierten Systeme wurden unter anderem in Österreich, den USA, Deutschland und Belgien installiert. Weitere Einsatzmöglichkeiten für unsere Sensoren sind aktuell in Erprobung – bespielsweise in der Automatisierungstechnik, an Eisenbahnstrecken sowie an Kleinflugzeugen.

 

Weitere News zu diesem Thema

Schneller Innovieren

Neue Produkte oder Services müssen schneller entwickelt und am Markt erfolgreicher werden. Mit der neuen Plug & Play Innovation Box gelingt dies in wenigen Minuten. mehr →


Millionenauftrag durch Wasserkraft

ANDRITZ hat einen Auftrag für die Lieferung von vier 350-MW-reversiblen Pumpturbinen und Motorgeneratoren für das Pumpspeicherkraftwerk „ZhenAn“ in China erhalten. mehr →


Neues Leben für gebrauchte Batterien

Das im Rahmen des Green Energy Labs durchgeführte Projekt „SecondLife“ befasst sich mit der Weiterverwendung bereits genutzter Batterien aus der Elektromobilität. mehr →