Ein Baum für jeden Altmetall-Verkauf

29. Januar 2019

 

Mit Jahresbeginn 2019 startet Schrott24 eine neue Nachhaltigkeitsinitiative. Für jeden Altmetall-Verkauf auf der Online-Plattform von Schrott24 wird ein Baum gepflanzt. Eine Non-Profit-Organisation die vor Ort mit den Bewohnern zusammenarbeitet, unterstützt Schrott24 bei der Umsetzung in den Aufforstungsgebieten Haiti, Mosambik, Madagaskar, Nepal und Indonesien. Das Bewusstsein für Ressourcenschonung soll mit diesem Projekt gestärkt werden.


 

Ziel der Nachhaltigkeitsinitiative von Schrott24 ist die Aufforstung zerstörter Natur, die damit verbundene Verbesserung der Lebensqualität der Bevölkerung und der Schutz von bedrohten Tierarten. Zudem geht es Schrott24 darum, mehr Aufmerksamkeit für die Themen Nachhaltigkeit und Recycling zu schaffen und so einen Beitrag zum gesellschaftlichen Wandel zu leisten.

 

Schrott24 steht nicht nur für die Digitalisierung der Altmetall-Branche, sondern will auch Bewusstsein für Ressourcenschonung und Recycling schaffen.
Beim Abbau von Primär-Rohstoffen wird im Gegensatz zum Recycling nicht nur Raubbau an der Erde und Abholzung betrieben, sondern es werden auch Unmengen an CO2 ausgestoßen. Durch das Recycling vorhandener Rohstoffe und die Bündelung der Transportwege wird CO2 eingespart.

Bäume filtern nicht nur CO2 aus der Luft, sondern bieten auch Lebensraum für Tiere. Sie reinigen die Wasserquellen, kontrollieren Überschwemmungen und Erosion und helfen, den Boden mit für die Landwirtschaft benötigte Nährstoffe zu versorgen.

 

Eine Abwärtsspirale, die durch Aufforstung in einen produktiven Kreislauf umgewandelt werden kann.
Durch die Aufforstungsinitiative werden die Umweltschäden nachhaltig behoben. Auch die Bevölkerung vor Ort wird in den Prozess eingebunden, indem sie ausgebildet wird, die Baumschulen betreut und die Forstarbeiten leistet.

 
 

Kontakt

Jan Pannenbäcker
Schrott 24 GmbH
+436502623608
pannenbaecker@schrott24.at
http://schrott24.at

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Aus Alt mach Neu

Daly Plastics verwandelt verunreinigte Agrar- und Verpackungsfolie in hochwertiges Regranulat. Das Unternehmen zählt in den Niederlanden zu den größten kunststoffabfall-verarbeitenden Betrieben. Am Standort Zutphen recycelt das Tochterunternehmen Caroda Polymer Recovery Agrar- und Verpackungsfolien. mehr →


Batterieland Steiermark

Von der E-Mobility bis zum Eigenstrom mit Photovoltaik: Die Batterie ist der Schlüssel zur Marktdurchdringung. Entwicklung, Produktion und Recycling stehen klar im steirischen Fokus. Ziel für die nächsten Jahre ist das Senken der Kosten auf 100 €/kWh Speicherkapazität. mehr →


Recyclinglösungen weltweit im Einsatz

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat zwei große Recyclingaufträge an Land gezogen. mehr →