ECO WORLD STYRIA ist weltweit führender Umwelttechnologie-Cluster

3. April 2013

 

Zur weltweiten Nummer 1 der Umwelttechnologie-Cluster wählte die amerikanische Cleantech-Gruppe die steirische Vereinigung „ECO WORLD STYRIA“. Der Studiengang „Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement“ ist Mitglied dieses Clusters und freut sich mit allen beteiligten Unternehmen und Einrichtungen über diese Auszeichnung.Die Cleantech Gruppe mit Sitz in Atlanta ist ein globales Investment-Netzwerk im Bereich „Saubere Technologien“ und erstellt seit […]


 

Zur weltweiten Nummer 1 der Umwelttechnologie-Cluster wählte die amerikanische Cleantech-Gruppe die steirische Vereinigung „ECO WORLD STYRIA“. Der Studiengang „Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement“ ist Mitglied dieses Clusters und freut sich mit allen beteiligten Unternehmen und Einrichtungen über diese Auszeichnung.

Die Cleantech Gruppe mit Sitz in Atlanta ist ein globales Investment-Netzwerk im Bereich „Saubere Technologien“ und erstellt seit Jahren nach speziell dafür entwickelten Kriterien weltweite Rankings. Standen bisher Länder und Universitäten im Fokus, so wurden diese heuer erstmals auf Umwelttechnologie-Cluster angewendet.

„150 Betriebe erwirtschaften 2,7 Milliarden Euro Umwelttechnik-Umsatz, das ist mit rund 8 Prozent des regionalen Bruttoinlandsprodukts vergleichbar. Das durchschnittliche Wachstum in den letzten Jahren lag mit 22 Prozent wesentlich höher als das globale Marktwachstum, Weltmarktanteile wurden also gewonnen. Damit verzeichnet die Steiermark die höchste Dichte an Cleantech-Unternehmen in Hinblick auf Anzahl, Umsatz, Beitrag zum Bruttoinlandsprodukt und jährliches Wachstum“, begründet Cleantech-Studienautor Shawn Lesser die Entscheidung. Darüber hinaus hebt er die Pionierleistung und die Innovationskraft der steirischen Betriebe hervor.

Link zum Ranking


 
FH JOANNEUM online, 11.03.2013

 

Weitere News zu diesem Thema

Hackathon für den Klimaschutz

Die dramatische Warnung des Weltklimarats zur Erderwärmung erfordert jetzt ein rasches gemeinsames Handeln für eine lebenswerte Zukunft. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Am Dienstag, 2. Oktober fand das beliebte Querdenken beim Green Tech Innovators Club in der ehrwürdigen Aula der Karl-Franzens-Universität statt. mehr →


Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →