Eco-Cluster trumpft in Brüssel auf.

3. Februar 2014

 

Der Cluster „Eco World Styria“ beeindruckt nicht nur hierzulande, auch EU-Kommissionspräsident Barroso ist ein Fan der weiß-grünen Innovatoren.Eine regionale F&E-Quote, die ihresgleichen sucht und erfolgreiche Projekte rund um den Globus: Die Steiermark ist ein fruchtbarer Boden für erfindungsreiche Geister. Eine Leistung, die kürzlich auch auf höchster EU-Ebene gewürdigt würde – so bezeichnete EU-Kommissionspräsident Jose Maunel […]


 

Der Cluster „Eco World Styria“ beeindruckt nicht nur hierzulande, auch EU-Kommissionspräsident Barroso ist ein Fan der weiß-grünen Innovatoren.

Eine regionale F&E-Quote, die ihresgleichen sucht und erfolgreiche Projekte rund um den Globus: Die Steiermark ist ein fruchtbarer Boden für erfindungsreiche Geister. Eine Leistung, die kürzlich auch auf höchster EU-Ebene gewürdigt würde – so bezeichnete EU-Kommissionspräsident Jose Maunel Barroso kürzlich den Cluster „Eco World Styria“ vor den versammelten EU-Regionen in Brüssel als „herausragenden Beispiel für erfolgreiche Innovationsarbeiten“.

Steirische Wirtschaft, 10.01.2014

 

Weitere News zu diesem Thema

Hackathon für den Klimaschutz

Die dramatische Warnung des Weltklimarats zur Erderwärmung erfordert jetzt ein rasches gemeinsames Handeln für eine lebenswerte Zukunft. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Am Dienstag, 2. Oktober fand das beliebte Querdenken beim Green Tech Innovators Club in der ehrwürdigen Aula der Karl-Franzens-Universität statt. mehr →


Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →