e-Lugitsch wurde mit dem Gütesiegel „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet.

2. November 2010

 

Bei e-Lugitsch in Gniebing werden derzeit 37 Lehrlinge in drei Berufsgruppen ausgebildet. Sieben neue Lehrlinge haben heuer ihre Berufskarriere begonnen. Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen, denn alle Weiterbildungsaktivitäten der Jugendlichen werden von e-Lugitsch mit einer Akademie und der Möglichkeit zur Lehre mit Matura unterstützt.Für die seit Jahrzehnten außergewöhnlichen Leistungen in der Lehrlingsausbildung wurde e-Lugitsch gemeinsam […]


 

Bei e-Lugitsch in Gniebing werden derzeit 37 Lehrlinge in drei Berufsgruppen ausgebildet. Sieben neue Lehrlinge haben heuer ihre Berufskarriere begonnen. Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen, denn alle Weiterbildungsaktivitäten der Jugendlichen werden von
e-Lugitsch mit einer Akademie und der Möglichkeit zur Lehre mit Matura unterstützt.
Für die seit Jahrzehnten außergewöhnlichen Leistungen in der Lehrlingsausbildung wurde e-Lugitsch gemeinsam mit zwölf anderen österreichischen Betrieben vor Kurzem mit dem Gütesiegel „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet.

Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner persönlich nahm die Prämierung vor. „Durch das große Engagement sorgen diese Lehrbetriebe dafür, dass der Standort Österreich auch in Zukunft von hoch qualifizierten Facharbeitern profitieren wird. Die Auszeichnung bringt den Betrieben Wettbewerbsvorteile und ist auch als Gütesiegel für Jugendliche, die dort ihre Lehre starten wollen, zu verstehen“, so Minister Mitterlehner bei der Festveranstaltung in Wien.

Wichtigste Kriterien für die Auszeichnung, die eine Verwendung des Bundeswappens im geschäftlichen Verkehr erlaubt, sind die regelmäßige erfolgreiche Ausbildung von Lehrlingen sowie deren Leistungen bei Lehrabschlussprüfungen und Berufswettbewerben. e-Lugitsch kann auf zahlreiche großartige Erfolge der Lehrlinge (Landessieger, Abschlussprüfungen mit Auszeichnung etc.) stolz sein.

Um diese staatliche Auszeichnung nachhaltig zu vertiefen, sucht e-Lugitsch schon jetzt die Lehrlinge für das nächste Jahr. Das Lehrlingsqualifying findet am 26. März 2011 im Trauteum Trautmannsdorf statt. Besonderes Merkmal wird auf die handwerklichen und menschlichen Fähigkeiten im Alltag gelegt, daher sollten sich alle, die einen der begehrten Ausbildungsplätze bei e-Lugitsch haben wollen, rasch für ein Berufspraktikum anmelden. Information zum Lugitsch-Qualifying gibt es unter www.e-lugitsch.at.

Ansprechpartner:
Florian Lugitsch
Geschäftsführer
Tel.:     +43(0)3152/25540
eMail:  f.lugitsch@lugitsch.at

 

Quelle: e-Lugitsch

Bildtext: Reinhold Mitterlehner zeichnete e-Lugitsch, vertreten durch Florian Lugitsch und Ewald Seidnitzer (v.l.), für außergewöhnliche Leistungen aus.

 

Weitere News zu diesem Thema

Magazine: Visionäre Grätzelzellen, Predictive Maintenance & Upcycling

Die Technologieführerschaft in der Umwelttechnik haben die Unternehmen im Green Tech Valley fest im Blick. Entdecken Sie in der Dezember-Ausgabe des Green Tech Magazines „World‘s 1st-Projekte“ voller steirischer Innovationen, Pioniergeist und Know-how. mehr →


Nachlese: Predictive Maintenance für Service-Exzellenz und neue Wertschöpfung

Das Thema Predictive Maintenance, der „vorausschauenden“ oder „vorhersagenden“ Instandhaltung, bietet eine vielversprechende Kombination von Service und Digitalisierung. mehr →


Workshop „Neue Geschäftschancen und Wachstumsmärkte durch internationale Klimaziele“

Der Green Tech Cluster Styria lud am Donnerstag, 16. November 2017, im Rahmen des Steirische Exporttages der WKO Steiermark Branchenexperten zum Workshop „Neue Geschäftschancen und Wachstumsmärkte durch internationale Klimaziele“ ein. mehr →