ds energie setzt auf LED- Brückentechnologie

4. März 2015

 

Hauptplatzbeleuchtung in Deutschlandsberg wurde auf LED- Technologie umgerüstet.Die Fa. ds energie consulting & management stellt die Innenstadtbeleuchtung auf neue LED- Technologie um. Im Sinne der Nachhaltigkeit und zur Erhaltung des Ortsbildes wurde dieses Projekt in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde durchgeführt. Eines der Ziele der Umrüstung war, die „alten Kugellaternen“ optisch nicht zu verändern. Beim Umbau […]


 

Hauptplatzbeleuchtung in Deutschlandsberg wurde auf LED- Technologie umgerüstet.

Die Fa. ds energie consulting & management stellt die Innenstadtbeleuchtung auf neue LED- Technologie um. Im Sinne der Nachhaltigkeit und zur Erhaltung des Ortsbildes wurde dieses Projekt in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde durchgeführt.

Eines der Ziele der Umrüstung war, die „alten Kugellaternen“ optisch nicht zu verändern. Beim Umbau wurde lediglich das Innenleben auf LED umgerüstet.

Es ist nicht immer erforderlich bestehende Beleuchtung komplett gegen LED-Leuchten auszutauschen um Energie einsparen zu können. Durch diese Umsetzung konnte die Stadtgemeinde Deutschlandsberg mit dem Projekt der Firma ds energie consulting & management, die großen Wert auf Energieeinsparung, Umwelt, Nachhaltigkeit, Qualität und Wirtschaftlichkeit legt, den besten Beweis antreten.

Die wesentlichen Vorteile des Umbaus sind der niedrige Stromverbrauch, der geringere Wartungsaufwand, die lange Lebensdauer der Leuchtmittel, weniger Verschmutzung durch Insekten und bessere Lichtqualität.

Durch den Einsatz von LED Retro fit Leuchtmittel einer sogenannten Brückentechnologie gewinnt man Zeit, in der man die Entwicklung, Effizienzsteigerung und Preise der LED-Produkte weiter verfolgen kann und trotzdem heute schon von den Vorteilen der LED- Technik profitiert, die Umwelt schont, Energie spart und die Kosten senkt.

Durch diesen Umbau wird 78% Energie, das sind 28.800 KWh bzw. 10.400 kg CO2 pro Jahr eingespart.

Altstadt Beleuchtung LED

Beleuchtung LED 21W neu

Beleuchtung HQL 96W alt

 

Weitere News zu diesem Thema

Hackathon für den Klimaschutz

Die dramatische Warnung des Weltklimarats zur Erderwärmung erfordert jetzt ein rasches gemeinsames Handeln für eine lebenswerte Zukunft. mehr →


Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →


#1 Hotspot grüner Start-ups

„Österreichweit einzigartig“ darf sich der Green Tech Hub im Science Tower nennen: Das Angebot geht über Büro- räumlichkeiten für wachstumsorientierte Jungunternehmen hinaus. Der Hub verbindet etablierte Umwelttechnologie- führer mit Start-ups aus dem Bereich der Umwelttechnik und generiert damit schnelleres Wachstum. mehr →