drexel und weiss bringt dezentrales Lüftungsgerät für den Geschoßwohnbau heraus

8. Februar 2012

 

„aerosilent bianco“ vereint höchste Effizienz mit einzigartiger Flexibilität


Wolfurt, 25. Jänner 2012 – Mit dem neuen „aerosilent bianco“ bringt drexel und weiss energieeffiziente haustechniksysteme nun ein dezentrales Lüftungsgerät für den mehrgeschossigen Wohnbau auf den Markt. Geeignet für den Neubau- und den Sanierungsbereich punktet das „aerosilent bianco“ mit gewohnt hoher Effizienz und einzigartiger Flexibilität.

Das neue Gerät des Passiv- und Niedrigenergiehaus-Spezialisten zur kontrollierten Be- und Entlüftung ist speziell für den mehrgeschossigen Wohnbau konzipiert. „In das „aerosilent bianco“ sind all unsere Erfahrungen auf dem Gebiet der Haustechnik von Passiv- und Niedrigenergiehäusern des vergangenen Jahrzehnts mit eingeflossen“, betont drexel und weiss-Geschäftsführer Reinhard Weiss. „Das Ergebnis ist durchdacht, intelligent und sehr flexibel.“

Das „aerosilent bianco“ besteht aus einem Lüftungsmodul mit Wärmerückgewinnung und hocheffizienter Außenluftvorerwärmung, um den Wärmetauscher vor Vereisung zu schützen. Eingesetzt werden kann es direkt in den einzelnen Wohneinheiten – also dezentral – sowohl im Neubau als auch in der Sanierung und ist geeignet für Wohnungen mit einer Nutzfläche bis etwa 90 Quadratmeter.

Wärmebereitstellungsgrad von über 90 Prozent
Dort verwertet das „aerosilent bianco“ die in der Abluft enthaltene Wärme, indem es sie über einen Wärmetauscher direkt auf die hereingeführte Außenluft überträgt. Mit einem effektiven Wärmebereitstellungsgrad von über 90 Prozent arbeitet die neue Entwicklung von drexel und weiss zudem hocheffizient. Das spart Energie und damit auch Kosten.

Mit nur 280 mm Tiefe und variabler Positionierung der Anschluss-Stutzen – oben, unten oder an beiden Seiten – benötigt das „aerosilent bianco“ zudem nur wenig Platz. „Problemlos kann es etwa über dem WC-Spülkasten an der Wand montiert werden“, erklärt drexel und weiss-Geschäftsführer Reinhard Weiss. Eine Vorrichtung für die Wandmontage ist serienmäßig vorhanden. Ausgeführt in Weiß fügt sich das „aerosilent bianco“ unauffällig in das Ambiente jeder Wohnung.

Zahlreiche Vorteile
Ein großer Vorteil des neuen drexel und weiss-Gerätes ist auch die hohe Filterstandzeit: Die Kassettenfilter für Ab- und Außenluft müssen nur einmal im Jahr – anstatt alle drei Monate bei konventionellen Geräten – gewechselt werden. Das „aerosilent bianco“ ist als dezentrales Lüftungsgerät konzipiert, es kann aber dennoch über ein CAT-Kabel mit beliebig vielen Geräten vernetzt werden. Zentrale Einstellungen der Luftmenge werden damit problemlos möglich. Über ein Raumbediengerät kann das „aerosilent bianco“ ganz einfach von den Bewohnern gesteuert werden.

Erstmals präsentiert hat drexel und weiss energieeffiziente haustechniksysteme das „aerosilent bianco“ auf der Aquatherm Vienna 2012 – Österreichs einziger auf den Fachmann zugeschnittenen Messe zu den Themen Heizung, Klima und Sanitär, Bad & Design.

Zum Unternehmen
Der Passivhaus- und Niedrigenergiehaus-Spezialist drexel und weiss energieeffiziente haustechniksysteme gmbh ist Marktführer in seiner Branche. 2010 wurde sein Kompaktgerät für Lüftung, Heizung und Warmwasserbereitung in Passivhäusern „aerosmart“ vom renommierten Passivhaus Institut in Darmstadt (PHI) als „das beste Kompaktgerät auf dem Markt“ zertifiziert. 2011 erhielt das Unternehmen für das „aerosilent centro“ ein zweites Zertifikat des PHI. Das „aerosilent centro“ ist ein Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung und Herzstück der semizentralen Passivhaus- und Lüftungstechnologie von drexel und weiss energieeffiziente haustechniksysteme.

Sitz des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens ist in Wolfurt in Vorarlberg. Dort beschäftigt das Unternehmen 55 MitarbeiterInnen. drexel und weiss verfügt seit 2006 über eine Tochter in Deutschland, seit 2009 ist das Unternehmen über eine Tochter in Frankreich tätig. In der Schweiz, Dänemark, Italien, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Irland, Großbritannien und Belgien bearbeitet Drexel und Weiss den Markt über Generalimporteure.

Weitere Infos: www.drexel-weiss.at 
Download: PA aerosilent bianco 2012 (39.50 Kb)

Quelle: drexel und weiss GmbH / 31.01.2012

Das „aerosilent bianco

Das „aerosilent bianco“ von drexel und weiss punktet mit gewohnt hoher Effizienz und einzigartiger Flexibilität.(im Bild von links: Geschäfsführer Reinhard Weiss und Geschäftsführer Christof Drexel.)

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Weltweit modernste Kühlgeräteaufbereitungsanlage

Rumpold Tschechien, eine 100 % Tochter von Saubermacher, hat den Zuschlag für die Entsorgung und Aufbereitung von rund 160.000 Kühlgeräten erhalten. mehr →


Nachlese: Chancen durch BIM und Ihr Einstieg für neue Marktchancen

Building Information Modeling (BIM) ist das neue Trendwort in der Baubranche und die Märkte in denen BIM zum Einsatz kommt wachsen. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club, Oktober 2017

Querdenken neuer Ideen und die Entwicklung innovativer F&E-Projekte standen auch diesmal wieder im Mittelpunkt des Green Tech Innovators Clubs am Dienstag, 17. Oktober 2017. mehr →