Die Weichen auf Erfolgskurs gestellt: ATT gewinnt ÖBB Ausschreibung

26. September 2017

 

Gleich zu Beginn der Geschäftstätigkeit im Jahr 2014 trat ATT mit der ÖBB Infrastruktur AG in Kontakt. Dabei stellte sich heraus, dass es seitens ÖBB Bedarf an Thermalmanagement in diversen Bereichen gibt und die Beheizung von Weichen wurde als mögliche Anwendung für den ATT Powerfilm identifiziert.


Gleich zu Beginn der Geschäftstätigkeit im Jahr 2014 trat ATT mit der ÖBB Infrastruktur AG in Kontakt. Dabei stellte sich heraus, dass es seitens ÖBB Bedarf an Thermalmanagement in diversen Bereichen gibt und die Beheizung von Weichen wurde als mögliche Anwendung für den ATT Powerfilm identifiziert. Jede Weiche umfasst eine sogenannte Trogschwelle, in der die hydraulischen und elektrischen Bauteile untergebracht sind. In Ländern mit kaltem Klima muss die Unterseite dieser Schwellen beheizt werden, um Blockierungen durch Eis und Schnee zu verhindern.

Obwohl ATT zu dieser Zeit noch nicht alle Anforderungen an Lieferanten des öffentlichen Sektors erfüllte, war die ÖBB bereit das junge Unternehmen als potenziellen Lieferanten von Weichenheizungen in Betracht zu ziehen. Daraufhin entwickelte ATT mehr als zwei Jahre lang Weichenheizungen nach ÖBB-Lastenheft und baute mehrere Prototypen. Während der Tests bewies der ATT Powerfilm einmal mehr seine überlegene Leistungscharakteristik und Sicherheitsfeatures, speziell den PTC-Effekt, der es möglich machte auf einen Bimetallschalter als Überhitzungsschutz zu verzichten.

Schließlich bestand ATT auch den Qualifikationstest für Serienlieferanten und wurde zur Ausschreibung für die exklusive Lieferung von Weichenheizungen zugelassen – eine Marktnische die bis dato mehrere Jahrzehnte lang von einem spezialisierten Lieferanten von Prozessheizungen besetzt gewesen war. Ausdauer und Geduld des Teams machten sich schließlich bezahlt: ATT legte das beste Angebot und gewann den Liefervertrag für die nächsten beiden Jahre!

Die Unternehmensgründer Christian Kussmann und Peter Oberauer sind stolz auf diesen Erfolg, der einmal mehr belegt, dass das junge Unternehmen den Schritt von einem Start-up zu einem Technologielieferanten für OEMs, aber auch für öffentliche Auftraggeber vollzogen hat.

(Einbau Trogschwellenheizung)

 

Kontakt

Mag. Peter Oberauer
ATT advanced thermal technologies GmbH

Email: peter.oberauer@thermaltech.at
Tel.: +43 313 652478

 
Zurück zur Übersicht
 
 

Weitere News zu diesem Thema

Grüne Millioneninvestition

Der steirische Anlagenbauer BDI investiert rund 16 Millionen Euro in den Bau einer Industrieanlage zur Produktion von Algenbiomasse in Hartberg. mehr →


Erster Kundentag der Arbeitsgruppe Export Circular Economy mit der ALBA Group

Am Mittwoch, 20. September 2017, fand im Ecoport der Firma Saubermacher gemeinsam mit dem Green Tech Cluster der erste Kundentag der Arbeitsgruppe Export Circular Economy mit der ALBA Group statt. mehr →


Wassersprühnebel steigert Effizienz der zentralen Kühlanlagen beim LKH in Graz

Die zentrale Rückkühlanlage des Universitätsklinikum Graz besteht seit weit über 30 Jahren und hat in den Jahren an Leistung verloren. mehr →