Der Countdown läuft! Nützen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich für den österreichischen Exportpreis 2012!

28. Februar 2012

 

Der Österreichische Exporttag am 21. Juni 2012 – die größte Export-Informationsveranstaltung des Landes – bietet zum zehnjährigen Jubiläum ein Programm der Superlative: Individuelle Beratungsgespräche mit über 60 Wirtschaftsdelegierten aus aller Welt, spannende Podiumsdiskussionen, interessante Workshops sowie eine Ausstellung exportnaher Dienstleister. Glanzvoller Höhepunkt ist die abendliche Gala im Wiener Museumsquartier mit der Verleihung des Österreichischen Exportpreises […]


 

Der Österreichische Exporttag am 21. Juni 2012 – die größte Export-Informationsveranstaltung des Landes – bietet zum zehnjährigen Jubiläum ein Programm der Superlative: Individuelle Beratungsgespräche mit über 60 Wirtschaftsdelegierten aus aller Welt, spannende Podiumsdiskussionen, interessante Workshops sowie eine Ausstellung exportnaher Dienstleister. Glanzvoller Höhepunkt ist die abendliche Gala im Wiener Museumsquartier mit der Verleihung des Österreichischen Exportpreises 2012 durch die WKÖ und das Wirtschaftsministerium. Mit dem Exportpreis werden überdurchschnittliche Engagements und Erfolge heimischer Unternehmer im Ausland gewürdigt. Vergeben wird der Preis in sechs Kategorien: Gewerbe und Handwerk, Handel, Industrie, Information und Consulting, Tourismus und Freizeitwirtschaft sowie – heuer erstmals – Verkehr. Außerdem werden der „go-international Award“ – für die erfolgreiche Internationalisierung eines Unternehmens – und der „Expat Award“ – an einen verdienten Auslandsösterreicher – vergeben. Bewerben Sie sich jetzt für den Österreichischen Exportpreis 2012!

Mehr Informationen erhalten Sie HIER.

 

Weitere News zu diesem Thema

Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Crowdfunding: Balkon-Kraftwerk nimmt 160.000 Euro-Hürde

Schon in den ersten Tagen der Crowdfunding-Kampagne hat das steirische Start-up EET die Hürde von 160.000 Euro genommen. mehr →


Eisfreie Windräder

Inzwischen wird bereits jedes zweite Windrad in Österreich mit einem Eisdetektionssystem von eologix ausgestattet. mehr →