Das vergrabene Gold

4. Dezember 2012

 

Das Land Steiermark will Sekundärrohstoffe und Energieträger aus alten Deponien zurückgewinnen. Damit wurden der Umweltcluster ECO World Styria und die Montanuniversität Leoben beautragt. Auch provate Firmen beteiligen sich. „Wir wollen die Deponie nicht als Problem, sondern als künstliche Lagerstätte betrachten, die für die Zukunft nutzbar gemacht werden soll“, so Roland Pomberger von der Montanuniversität Leoben […]


 

Das Land Steiermark will Sekundärrohstoffe und Energieträger aus alten Deponien zurückgewinnen. Damit wurden der Umweltcluster ECO World Styria und die Montanuniversität Leoben beautragt. Auch provate Firmen beteiligen sich. „Wir wollen die Deponie nicht als Problem, sondern als künstliche Lagerstätte betrachten, die für die Zukunft nutzbar gemacht werden soll“, so Roland Pomberger von der Montanuniversität Leoben zur Initiative von Umweltlandesrat Johann Seitinger.

Fazit, 26.11.2012

 

Weitere News zu diesem Thema

Schneller Innovieren

Neue Produkte oder Services müssen schneller entwickelt und am Markt erfolgreicher werden. Mit der neuen Plug & Play Innovation Box gelingt dies in wenigen Minuten. mehr →


Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Nachlese: Recy- DepoTech 2018

Die Montanuniversität Leoben veranstaltete von 7. bis 9. November die Recy & DepoTech. Mit mehr als 500 Teilnehmenden, ist diese die größte Abfall- und Recyclingtagung Österreichs. mehr →