Chinesischer Solarpionier zu Gast in Österreich

4. Mai 2012

 

Huang Ming wechselte Anfang der 1990er-Jahre von der Ölindustrie in die Solarforschung. Heute gehört er zu den weltweit größten Produzenten solarbetriebener Warmwasserbereiter und hat in Dezhou mit Solar Valley eine Vorzeige-Ökostadt geschaffen. 2011 erhielt er als erster Chinese einen der Alternativen Nobelpreise. Wie man auch unter den Bedingungen eines Schwellenlandes auf erneuerbare Energien umsteigen kann, wird […]


 

Huang Ming wechselte Anfang der 1990er-Jahre von der Ölindustrie in die Solarforschung. Heute gehört er zu den weltweit größten Produzenten solarbetriebener Warmwasserbereiter und hat in Dezhou mit Solar Valley eine Vorzeige-Ökostadt geschaffen. 2011 erhielt er als erster Chinese einen der Alternativen Nobelpreise. Wie man auch unter den Bedingungen eines Schwellenlandes auf erneuerbare Energien umsteigen kann, wird er am 16. April um 18 Uhr bei einem Vortrag im Großen Festsaal der Universität Wien erläutern, am 17. April um 18 Uhr ist er in der Alten Universität Graz zu Gast um über die Zukunft von „Micro-Emission Technology“ zu sprechen.

Der Standard, 11.4.2012

 

Weitere News zu diesem Thema

Schneller Innovieren

Neue Produkte oder Services müssen schneller entwickelt und am Markt erfolgreicher werden. Mit der neuen Plug & Play Innovation Box gelingt dies in wenigen Minuten. mehr →


Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Nachlese: Recy- DepoTech 2018

Die Montanuniversität Leoben veranstaltete von 7. bis 9. November die Recy & DepoTech. Mit mehr als 500 Teilnehmenden, ist diese die größte Abfall- und Recyclingtagung Österreichs. mehr →