BKS Bank neu im Cluster Eco World Styria

10. Juni 2015

 

Eco World Styria beschleunigt Wachstum durch grüne Innovationen und setzt dazu auf starke Partner in der Energie- und Umwelttechnik. Mit der BKS Bank als neuen Kooperationspartner kommt es zu einer idealen Symbiose von Technologie-Know-how und nachhaltiger Finanzierung. „Die BKS Bank hat schon vor mehreren Jahren ein Bekenntnis zum Umwelt- und Klimaschutz abgelegt. Gerne bringen wir viel Know-how zu Umweltförderungen und zur Finanzierung nachhaltiger Maßnahmen ein“, so Nikolaus Juhász, Leiter der BKS Bank-Direktion Steiermark.


 

 

BKS BANK WIRD KOOPERATIONSPARTNER DER ECO WORLD STYRIA

Der Cluster Eco World Styria beschleunigt Wachstum durch grüne Innovationen. Dazu setzt der Cluster auf starke Partner in der Energie- und Umwelttechnik. Diese Innovationskraft wird nun durch den Kooperationspartner BKS Bank AG bereichert. Eine ideale Symbiose von Technologie-Know-how, Umweltbewusstsein und nachhaltiger Finanzierung. „Die Cluster-Unternehmen profitieren künftig von der aktiven Teilnahme der BKS Bank – beispielsweise bei unseren Veranstaltungen vom regen Wissensaustausch vor Ort. Jede Idee braucht ein Netz von innovativen Partnern. Mit dieser Symbiose erweitern wir unser Cluster-Service und bieten eine bestmögliche Unterstützung von der Ideenfindung, Planung bis hin zur Umsetzung“, erklärt Cluster-Geschäftsführer Bernhard Puttinger.

Auch Nikolaus Juhász, Leiter der BKS Bank-Direktion Steiermark, ist sehr erfreut über die Kooperation: „Die BKS Bank hat schon vor mehreren Jahren ein Bekenntnis zum Umwelt- und Klimaschutz abgelegt. So erzeugen wir den Großteil des Strombedarfs unserer Zentrale mit einer eigenen Photovoltaikanlage. Durch die bessere Nutzung unseres Videokonferenz-Systems konnten im Vorjahr 141.000 km an Dienstreisen eingespart werden. Wir hoffen, Anregungen für weitere Aktivitäten zu bekommen, umgekehrt können wir viel Know-how zu Umweltförderungen und zur Finanzierung nachhaltiger und ressourcenschonender Maßnahmen bieten.“

Innerhalb des Clusters arbeiten 170 Unternehmen und Forschungseinrichtungen an den sauberen und grünen Technologien von morgen. Gemeinsam erzielen die Cluster-Partner 9,4 Mrd. € Umsatz? und sind seit Clusterbestehen (2005) mit durchschnittlich 15% pro Jahr nahezu doppelt so schnell wie die Weltmärkte gewachsen und haben im Schnitt 1.000 Arbeitsplätze pro Jahr geschaffen. Die BKS Bank beschäftigt in 59 Filialen rund 1.100 Mitarbeiter. Sie erwirtschaftete zum 31.12.2014 eine Bilanzsumme von 6,9 Mrd. € und einen Periodenüberschuss nach Steuern von 46,6 Mio €.

 

Weitere News zu diesem Thema

Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →


Mobilitätsstudie anlässlich der heurigen Mobilitätswoche gewinnen

Der Grazer Klimabündnis Betrieb Greendrive verlost anlässlich der heurigen Mobilitätswoche eine Mobilitätsstudie für Unternehmen inkl. Beratungsgespräch im Wert von 2.000 €. mehr →


#1 Hotspot grüner Start-ups

„Österreichweit einzigartig“ darf sich der Green Tech Hub im Science Tower nennen: Das Angebot geht über Büro- räumlichkeiten für wachstumsorientierte Jungunternehmen hinaus. Der Hub verbindet etablierte Umwelttechnologie- führer mit Start-ups aus dem Bereich der Umwelttechnik und generiert damit schnelleres Wachstum. mehr →