Big Data Essentials Kurse und Seminare

3. April 2019

 

Aufbauend auf den theoretischen Grundlagen werden dabei in weiterer Folge sowohl technische als auch wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen und Sachverhalte behandelt. Gemeinsam werden zentrale Konzepte zu Big Data, Machine Learning und künstlicher Intelligenz erarbeitet und erste Ideen für eigene Projekte generiert.


 

Das Know Center bietet gemeinsam mit der TU Graz im neuen Kurs eine systematische, kreative und spannende Bearbeitung des Themas und stützt sich auf praktische Erfahrungen in der Prototypisierung und Umsetzung von Big-Data-Projekten.

 

Inhalte
Der Kurs besteht aus 3 Modulen.

MODUL 1: BIG DATA EINFÜHRUNG
Big Data Grundlagen: Definitionen, Trends
Daten, Informationen, Wissen: Datentypen, Datenherkunft, Dark Data
Data-Driven Business Geschäftsmodelle, Use Cases, Success Stories
Rechtliche Aspekte: Data Ownership, Datenschutz, Urheberrecht, Vertragsgestaltung, Geschäftsgeheimnisse
Takeaway: Grundwissen zur Thematik und zu aktuell auftretenden Geschäftsmodellinnovationen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind folgend in der Lage, im eigenen Unternehmen datengetriebene Innovationsprojekte zu initiieren.

 

MODUL 2: DATA SCIENCE
Grundlagen Statistik: Begriffe, Definitionen, Grundkonzepte
Datenerfassung: Batch vs. Stream, Micro-Batching, CAP
Datenvorverarbeitung und -integration: ETL, Messaging Queues, Outliers, Missing Values
Datenanalyse: Machine Learning: Supervised & Unsupervised, Regression, Classification, Clustering, Bias
Datenvisualisierung: Möglichkeiten und Varianten
Takeaway: Übersicht im Bereich Data Science und Kenntnis über relevante Methoden. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in der Lage im Einzelfall zu entscheiden, welche Praktiken für Use Cases relevant und zur Lösung des Problems bzw. Erfüllung der Anforderung geeignet sind.

 

MODUL 3: BIG DATA TECHNOLOGIES
Grundlagen Technologien: Data Management Platform Lifecycle
Apache Hadoop Ökosystem: Hadoop & Ökosystem, HDFS, MapReduce, YARN
Apache Spark: Framework, Architecture, Libraries
NoSQL: Konzepte, Column, Key-Value, Document, Graph
Tools und Suites: Open Source vs. Commercial, Enterprise Ready Tools, Cloud vs. On Premise
Takeaway: Kenntnis des aktuellen Technologie-Ökosystems. Fähigkeit zur Selektion von geeigneten Technologien und Tools zur Lösung der Problemstellung bzw. bestmöglichen Erfüllung der Anforderungen.

 

Zielgruppen – Der Kurs richtet sich an:

  • Fachexpertinnen und -experten, z.B. IT-Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter, Teamleiterinnen und -leiter, Projektleiterinnen und -leiter, Process Owner, Innovationsmanagerinnen und -manager
  • Management, z. B. Chief-Officers, Bereichs- und Abteilungsleiterinnen und -leiter

 

Weiter Eckdaten, Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der Website der TU Graz.

 

Weitere News zu diesem Thema

Altholz als Beitrag zum Umweltschutz

Die Zukunft der Aufbereitung von Altholz zur thermischen Verwertung: Lindner zeigt hochproduktive Shredder und Systemlösungen zur effizienten Herstellung von Brennstoffen. mehr →


Neuer Recyclingstandard für Ersatzbrennstoffe

Die Saubermacher Tochter ThermoTeam investiert in neue Anlagen für die Herstellung von Ersatzbrennstoffen. Ab sofort kann das Unternehmen zwei verschiedene Ersatzbrennstoff-Qualitäten flexibel produzieren. mehr →


Gut fürs Klima: Gärtnern mit Aussicht

Das Smart City Rooftop Farming ist eröffnet! An diesem Best practice Beispiel für die nachhaltige Nutzung von Dachgärten forschen die Experten von LIFE, dem Zentrum für Klima, Energie und Gesellschaft der JOANNEUM RESEARCH. Denn Dachgärten kühlen die Stadt und reduzieren gleichzeitig die Emissionen. mehr →