BDI erhält weiteren Millionenauftrag von Bestandskunden aus Großbritannien

3. Februar 2015

 

Die BDI – BioEnergy International AG („BDI“), führender Technologieanbieter und Spezialanlagenbauer im Geschäftsfeld from waste to value, gibt die Erteilung eines Großauftrags durch das britische Unternehmen Argent Energy (UK) Limited (Motherwell, Schottland, eine Tochter der John Swire and Sons Ltd.) bekannt. Das Auftragsvolumen für BDI liegt bei ca. 11 Millionen Euro.Das Unternehmen Argent Energy (UK) […]


 

Die BDI – BioEnergy International AG („BDI“), führender Technologieanbieter und Spezialanlagenbauer im Geschäftsfeld from waste to value, gibt die Erteilung eines Großauftrags durch das britische Unternehmen Argent Energy (UK) Limited (Motherwell, Schottland, eine Tochter der John Swire and Sons Ltd.) bekannt. Das Auftragsvolumen für BDI liegt bei ca. 11 Millionen Euro.

Das Unternehmen Argent Energy (UK) Limited (Motherwell, Schottland, eine Tochter der John Swire and Sons Ltd.) setzt, drei Jahre nach der Erweiterung der bestehenden BioDieselanlage, wieder auf die technologische Expertise der BDI – BioEnergy International AG, um gemeinsam an einem weiteren Meilenstein-Projekt in Großbritannien zu arbeiten. Der langjährige Kunde beauftragte den steirischen Anlagenbau-Spezialisten mit dem Bau einer Anlage zur Umwandlung von gewerblichen und industriellen Abfallfetten, die einen sehr hohen Gehalt an freien Fettsäuren (FFA) aufweisen.

In der ersten Bauphase wird dieser Fettanteil mit neuester BDI-Technologie in ein BioDiesel-Zwischenprodukt umgewandelt. Das Auftragsvolumen für BDI liegt bei ca. 11 Millionen Euro. Nachfolgend wird dieses Zwischenprodukt in einer derzeit in Vorplanung befindlichen BDI Multi-Feedstock BioDieselanlage zu normgerechtem, hochqualitativem Biodiesel der zweiten Generation umgewandelt.

Die Aufarbeitung von schwierigen Abfallstoffen, wie zum Beispiel Fettabscheiderfetten, erfordert den Einsatz komplexer Veresterungstechnologie. Die neue „High-FFA-Esterification Unit“ von BDI ermöglicht es erst diese Abfallstoffe als kostengünstigen Rohstoff für eine weitere Verarbeitung zu Biodiesel in einer BDI Multi-Feedstock Anlage zuzuführen.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Quelle: BDI BioEnergy International AG/03.02.2015

 

Weitere News zu diesem Thema

Green Corporate Start-up

Etablierte Unternehmen wachsen mit internen Start-ups schneller. Wir begleiten Unternehmen auf dem Weg von der Ideenentwicklung bis zur erfolgreichen Einführung der neuen Innovation als Produkt oder Dienstleistung. mehr →


Nachlese: TopRunner Plug & Play Workshop

Mit Innovationsmethoden schneller am Markt und fit für die digitale Zukunft werden. Das war das große Thema des Workshops. Durch Ausprobieren verschiedener Methoden wurde der Praxisbezug für die Teilnehmenden hergestellt und die neu gewonnen Ideen können direkt in den Unternehmen umgesetzt werden. mehr →


Circular Economy: Wirtschaftsmission

Das Jahr 2019 bringt Neuerungen für die Abfallwirtschaft bedingt durch die Umsetzung der Europäischen Richtlinie zur Kreislaufwirtschaft. mehr →