BDI – BioEnergy International AG erhält Auftrag zur Erweiterung einer BioDiesel-Anlage in Spanien

10. September 2013

 

(Grambach, 08.08.2013) BDI – BioEnergy International AG ist mit der Implementierung des erfolgreichen RetroFit-Programmes bei einer BioDiesel-Anlage des Bestandskunden Stocks del valles in Spanien beauftragt.– Verwendung von Abfallölen (Fettabscheiderfette, Abfalltierfette) wird ermöglicht – Erhöhte Rohstoffflexibilität – Anlagenkapazität der Gesamtanlage: 31.000 to/a BioDieselDer Bestandskunde Stocks del valles hat BDI mit der Implementierung des RetroFit-Programmes, welches in […]


 

(Grambach, 08.08.2013) BDI – BioEnergy International AG ist mit der Implementierung des erfolgreichen RetroFit-Programmes bei einer BioDiesel-Anlage des Bestandskunden Stocks del valles in Spanien beauftragt.

– Verwendung von Abfallölen (Fettabscheiderfette, Abfalltierfette) wird ermöglicht
– Erhöhte Rohstoffflexibilität
– Anlagenkapazität der Gesamtanlage: 31.000 to/a BioDiesel

Der Bestandskunde Stocks del valles hat BDI mit der Implementierung des RetroFit-Programmes, welches in diesem speziellen Fall durch den Einbau einer neuartigen Vorveresterungsstufe erfolgt, beauftragt.

Dadurch wird die Rohstoffflexibiltität der gesamten BioDiesel-Anlage unter Beibehaltung der strengen Endproduktqualität (EN14214) erheblich gesteigert.

Dieser neue Verfahrensteil ermöglicht dem Kunden die Verwendung von Abfallölen (Fettabscheideröle, Abfalltierfette etc.), die sich durch einen sehr hohen Gehalt an Abbauprodukten des Öles (vor allen in freien Fettsäuren, FFA) auszeichnen. Der FFA-Gehalt im Rohstoff kann bei diesem System bis zu 100% betragen und wird durch das BDI-Verfahren in normgerechten BioDiesel umgewandelt.

„Wir freuen uns sehr, unseren langjährigen Kunden Stocks del valles dabei zuunterstützen, seine BioDiesel-Produktionsanlage auf den neuesten Stand der Multi-Feedstock BioDiesel-Technik umzurüsten. Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass unsere RetroFit-Technologie für Biodieselanlagen international zunehmend gefragt ist. Zusätzlich bietet es für Biodieselhersteller eine effiziente Möglichkeit, die Wirtschaftlichkeit ihrer bestehenden Anlagen mit der langjährigen Erfahrung und der Technologie der BDI weiter zu steigern“, sagt Dr. Edgar Ahn – CSO – Mitglied des Vorstands.


Über BDI – BioEnergy International AG
BDI – BioEnergy International AG ist Markt- und Technologieführer für den Bau von maßgeschneiderten BioDiesel-Anlagen nach dem selbst entwickelten und patentierten Multi-Feedstock-Verfahren, das BioDiesel aus verschiedenen Rohstoffen – wie pflanzliche Öle, Altspeiseöle und tierische Fette – mit sehr hoher Effizienz produzieren kann.

BDI ist seit seiner Gründung im Jahr 1996 spezialisiert auf die Entwicklung von Technologien zur industriellen Aufwertung von Neben- und Abfallprodukten bei gleichzeitig optimaler Ressourcenschonung und verfügt über ein, aus der eigenen Forschung und Entwicklung resultierendes, umfangreiches Patentportfolio. Als führender Spezialanlagenbauer bietet BDI auch effiziente Anlagenkonzepte im Bereich from waste to value zur Gewinnung von hochwertigem BioGas aus industriellem und kommunalem Abfall an. Das Leistungsspektrum umfasst Behörden-, Basic- und Detail-Engineering, die Errichtung sowie Inbetriebnahme und den anschließenden After-Sales Service.

BDI – BioEnergy International AG beschäftigt mit ihren konsolidierten Unternehmen derzeit rund 110 Mitarbeiter. Die Aktien der BDI – BioEnergy International AG (ISIN AT0000A02177) sind im General Standard/Geregelter Markt an der Frankfurter Börse notiert.


Rückfragenachweis:
Marketing & Kommunikation
Mag. (FH) Pamela Steinwidder


BDI – BioEnergy International AG
Parkring 18
A-8074 Grambach/Graz, Austria
Tel: +43 / 316 / 4009 – 100
Fax: +43 / 316 / 4009 – 110
bdi@bdi-bioenergy.com
http://www.bdi-bioenergy.com/

 

Weitere News zu diesem Thema

Jugend gestaltet grüne Zukunft

Der studentische interdisziplinäre Hackathon „Green Tech Jam 2019“ stand ganz im Zeichen von kreativen Lösungen für die Umwelttechnik. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Am Dienstag, 19. März fand das beliebte Querdenken beim Green Tech Innovators Club in der Aula des Campus 02 statt. mehr →


Der Umwelt verpflichtet – Cluster-Treffen bei REDWAVE

Wie sieht es hinter den Kulissen steirischer Green Tech Unternehmen aus? Dieser Frage sind wir diesmal beim Recyclingspezialist REDWAVE nachgegangen. mehr →