Bauer baut südlichste Beregnungsanlage der Welt

17. Dezember 2015

 

Green Tech Cluster - Bauer - Fotocredit: Bauer

Der steirische Pumpenspezialist Bauer errichtete in Feuerland, Chile die südlichste Beregnungsanlage der Welt. Die Anlage bewässert etwa 50 Hektar Weideland und sichert damit die Versorgung der Schafherden und somit den Lebensunterhalt der Menschen. Das Zentralpivot ist 400 m lang, hat sieben Fahrtürme, erfüllt die höchsten europäischen Qualitätsstandards und hält selbst starkem Wind und Kälte stand. Gespeist wird das Pivot aus dem 7 km entfernten Fluss Said.


 

Die Anlage bewässert etwa 50 Hektar Weideland und sichert damit die Versorgung der Schafherden und somit den Lebensunterhalt der Menschen. Das Zentralpivot ist 400 m lang, hat sieben Fahrtürme erfüllt die höchsten europäischen Qualitätsstandards und hält selbst starkem Wind und Kälte stand. Gespeist wird das Pivot aus dem 7 km entfernten Fluss Said.

 

Weitere News zu diesem Thema

Hackathon für den Klimaschutz

Die dramatische Warnung des Weltklimarats zur Erderwärmung erfordert jetzt ein rasches gemeinsames Handeln für eine lebenswerte Zukunft. mehr →


Österreichs größte Recyclingkonferenz

Die Recy & DepoTech ist die größte Abfallwirtschafts- und Recyclingkonferenz in Österreich mit mehr als 500 internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. mehr →


Förderung „Solare Großanlagen 2018“

Das Förderprogramm des Klima- und Energiefonds fördert solare Großanlagen. Thematische Neuerungen und eine zeitliche Erweiterung wurden in das Programm eingearbeitet. mehr →