Bauer baut südlichste Beregnungsanlage der Welt

17. Dezember 2015

 

Green Tech Cluster - Bauer - Fotocredit: Bauer

Der steirische Pumpenspezialist Bauer errichtete in Feuerland, Chile die südlichste Beregnungsanlage der Welt. Die Anlage bewässert etwa 50 Hektar Weideland und sichert damit die Versorgung der Schafherden und somit den Lebensunterhalt der Menschen. Das Zentralpivot ist 400 m lang, hat sieben Fahrtürme, erfüllt die höchsten europäischen Qualitätsstandards und hält selbst starkem Wind und Kälte stand. Gespeist wird das Pivot aus dem 7 km entfernten Fluss Said.


 

Die Anlage bewässert etwa 50 Hektar Weideland und sichert damit die Versorgung der Schafherden und somit den Lebensunterhalt der Menschen. Das Zentralpivot ist 400 m lang, hat sieben Fahrtürme erfüllt die höchsten europäischen Qualitätsstandards und hält selbst starkem Wind und Kälte stand. Gespeist wird das Pivot aus dem 7 km entfernten Fluss Said.

 

Weitere News zu diesem Thema

Circular Economy: Wirtschaftsmission

One-stop-shop Recycling Lösungen für CEE. Geschäftskontakte mit tschechischen Unternehmen, Cluster und Behördenvertretenden werden bei der Wirtschaftsmission geknüpft, um Ideen für die Neuerungen in der europäischen Abfallwirtschaft zu generieren. mehr →


Tempo 140 = 140 Tonnen Altholz/Stunde

Bahnschwellen zählen in der Aufbereitung von Altholz zu den besonders schwierig zu verarbeitenden Materialien, da sie aus sehr hartem Holz gefertigt sind und oft mit Eisenteilen beschlagen sind. mehr →


Bringt Licht ins Dunkel

Das steirische Kleinunternehmen ecoliGhts ist Experte für solare Beleuchtungssysteme. Insbesondere auf alternative autarke Lösungen für den kommunalen, gewerblichen und privaten Bereich hat sich das Team um Firmengründer Georg Dietmaier spezialisiert. mehr →