BANK AUSTRIA STARTET NEUES WIRTSCHAFTSPORTAL

3. April 2014

 

Ein neues Online-Wirtschaftsportal der Bank Austria soll schnellen, aber auch fundierten Überblick über wichtige Wirtschaftsthemen bieten. Der inhaltliche Bogen von „Wirtschaft Online“ spannt sich von Berichten aus den österreichischen und internationalen Märkten über Export- oder Investitionsfinanzierung und dem Zahlungsverkehr bis hin zu Brancheninformationen und Immobilien. Das vor Kurzem gestartete Online-Portal wurde gemeinsam mit den Spezialisten von […]


 

Ein neues Online-Wirtschaftsportal der Bank Austria soll schnellen, aber auch fundierten Überblick über wichtige Wirtschaftsthemen bieten. Der inhaltliche Bogen von „Wirtschaft Online“ spannt sich von Berichten aus den österreichischen und internationalen Märkten über Export- oder Investitionsfinanzierung und dem Zahlungsverkehr bis hin zu Brancheninformationen und Immobilien. Das vor Kurzem gestartete Online-Portal wurde gemeinsam mit den Spezialisten von advantage:apps entwickelt. Es bietet Kurztexte für Schenllleser, aber auch detailliertes Fachwissen mit ausführlichen Hintergrundinformationen.

Im Unterschied zu anderen Portalen will man nicht nur Zahlen und Fakten zum aktuellen Wirtschatsgeschehen, sondern ebenso fundierte Analysen von Experten, vor allem aus den Bereichen Economics Research und Private Banking Research der Bank Austria, bieten. Das Portal ist über eine eigene Webadresse sowie über Apps für alle relevanten mobilen Betriessyteme zugänglich.

Unternhmer, 31.03.2014

 

Weitere News zu diesem Thema

Sustainable Development Goals als neuer Maßstab

Mit ausgeklügelten Berechnungen und Faktoren schafft das Tool von akaryon eine einfache Lösung, die das Berichten auf Basis der Sustainable Development Goals in Unternehmen erleichtert. In der "Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung" wurden 17 SDGs festgehalten. Alle Mitgliedstaaten des UN-Gipfeltreffen im September 2015 verpflichteten sich dabei zur Umsetzung. Dadurch sollen die Standards der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit erhöht werden. mehr →


Nachlese: INNOlounge

Gemeinsam mit dem Humantechnologiecluster, dem Holzcluster und dem Mobilitätscluster lud der Green Tech Cluster am Donnerstag, 19.04.2018 zur 2. INNOlounge, die im Rahmen des Förderprogramms Spitzen!Leistung stattfand.  mehr →


Steirerblut ist (k)ein Himbeersaft

Die lange Nacht der Forschung ist Österreichs größtes Forschungs-Event. Bei der Station „Steirerblut ist (k)ein Himbeersaft! Wie wird aus roten Beeren grüner Strom?“ stellt der Green Tech Cluster die Grätzel-Zelle vor. mehr →