Andritz AG: Innovative Energiegewinnung aus Gezeitenströmungen

9. März 2012

 

ANDRITZ erhöht Anteil an Hammerfest Strøm, NorwegenErfolgreiche Installation der ersten 1-MW-Gezeitenturbine in Schottland Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat seinen Anteil an Hammerfest Strøm AS von 33,3% auf 55,4% erhöht, weitere wesentliche Anteilseigner sind der lokale norwegische Energieversorger Hammerfest Energi sowie der spanische Energieversorger Iberdrola. Das zukünftig unter ANDRITZ HYDRO Hammerfest firmierende Unternehmen gehört zu den […]


 

ANDRITZ erhöht Anteil an Hammerfest Strøm, Norwegen
Erfolgreiche Installation der ersten 1-MW-Gezeitenturbine in Schottland

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ hat seinen Anteil an Hammerfest Strøm AS von 33,3% auf 55,4% erhöht, weitere wesentliche Anteilseigner sind der lokale norwegische Energieversorger Hammerfest Energi sowie der spanische Energieversorger Iberdrola. Das zukünftig unter ANDRITZ HYDRO Hammerfest firmierende Unternehmen gehört zu den Weltmarktführern für Technologien zur Energieerzeugung aus küstennahen Gezeitenströmungen.

Im Dezember 2011 hat ANDRITZ HYDRO Hammerfest in den Gewässern des European Marine Energy Centre, Schottland, die selbst entwickelte Gezeitenströmungsturbine HS1000 mit einer Leistung von 1.000 kW erfolgreich installiert. Die Pilotanlage läuft stabil, die ersten Stromlieferungen ans Netz erfolgten bereits Anfang Februar dieses Jahres. Weitere umfassende Belastungstests werden derzeit durchgeführt, nach der ausgedehnten Testphase kann mit der kommerziellen Nutzung begonnen werden.

Die horizontal gelagerte Turbine ist am Meeresboden fixiert und die Rotorblätter werden von den Gezeitenströmungen angetrieben. Ein 280°-Schwenksystem erlaubt die bestmögliche Anpassung der Rotorblätter an Richtung und Geschwindigkeit der Gezeitenströmung. Aufgrund der Regelmäßigkeit der Gezeitenströmungen liegt im Vergleich zu anderen erneuerbaren Energiequellen ein wesentlicher Vorteil in der Vorhersehbarkeit der Energiegewinnung.

Die neue Turbine HS1000 basiert auf der Technologie der HS300, welche 2003 als weltweit erste Gezeitenströmungsturbine mit permanentem Anschluss an das öffentliche Stromnetz in Norwegen installiert wurde. Sie stellt die Kerntechnologie für die Errichtung erster kommerziell nutzbarer Unterwasserenergiefarmen dar. Erste Projekte werden derzeit u. a. in Schottland entwickelt.

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

ANDRITZ-GRUPPE
Oliver Pokorny
Group Treasury, Corporate Communications & Investor Relations
Phone: +43 (316) 6902 1332
oliver.pokorny@andritz.com

ANDRITZ HYDRO
DI Alexander Schwab
Market Management & Corporate Communications
Phone: +43 (1) 89100 2659
alexander.schwab@andritz.com

Die ANDRITZ-GRUPPE
Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung, die Stahlindustrie sowie die Tierfutter- und Biomasse-Pelletsproduktion. Darüber hinaus bietet ANDRITZ weitere Technologien an, u. a. für die Bereiche Automatisierung, Pumpen, Anlagen für Vliesstoffe und Kunststofffolien, Dampfkesselanlagen, Biomassekessel und Gasifizierungsanlagen für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von Faserplatten (MDF), thermische Schlammverwertung sowie Torrefizierungsanlagen. Der Hauptsitz des börsennotierten Unternehmens, das weltweit rd. 16.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über mehr als 180 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

ANDRITZ HYDRO
ANDRITZ HYDRO ist ein globaler Anbieter von elektromechanischen Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke. Mit über 170 Jahren kumulierter Erfahrung und mehr als 30.000 gelieferten Turbinen mit einer Gesamtleistung von rd. 400.000 MW ist ANDRITZ HYDRO einer der weltweit größten Anbieter im Markt für hydraulische Stromerzeugung und bietet die komplette Produktpalette einschließlich Turbinen, Generatoren und Zusatzausrüstungen aller Typen und Größen an: „From water to wire“ für die Kleinwasserkraft bis hin zu mehr als 800 MW Leistung. Weiters nimmt ANDRITZ HYDRO eine führende Position im Wachstumsmarkt der Reparatur, Erneuerung und Leistungserhöhung bestehender Wasserkraftanlagen ein. Zusätzliche Tätigkeitsbereiche sind die Entwicklung, Planung und Herstellung von Pumpen für spezielle Anwendungen (z. B. für den Wassertransport, im Energiesektor, in der Zellstoff- und Papierindustrie) sowie von Turbogeneratoren für Gas- und Dampfkraftwerke.

Quelle: Andritz AG / 01.03.2012
Zum Originaltext auf der Website der Andritz Gruppe gelangen Sie HIER.

 

Weitere News zu diesem Thema

Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Feierliche Staatspreisverleihung

Die PreisträgerInnen für den Staatspreis2018 Umwelt‐ und Energietechnologie sowie für den Sonderpreis2018 Ressourceneffizienz haben heute, am 30. Oktober im Mumuth in Graz, die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich verliehen bekommen: ecop Technologies GmbH, Fronius International GmbH sowie Compuritas GmbH. mehr →


EU-Umweltminister in Graz

Im Rahmen des informellen EU-Umweltministerrates am 29. und 30. Oktober, ermöglichte der Green Tech Cluster 5 steirischen Start-ups aus dem Umwelttechnikbereich, ihre innovativen Lösungen für eine lebenswerte Zukunft von morgen zu präsentieren. mehr →