Analysetool für Radverkehrsplanung

12. September 2017

 

Das neu entwickelte Datenanalysetool „Bike Citizens Analytics“ ermöglicht, herkömmliche Radzählanlagen und Verkehrszählungen um Echtzeitdaten zu ergänzen. Eine einzelne Fahrt ist in der Radverkehrsplanung wenig aussagekräftig, legt man allerdings mehrere Fahrten übereinander, ergeben diese ein umfangreiches Netz an Informationen. Das Bike Citizens Analytics-Tool ermöglicht die Analyse von Verkehrsaufkommen, die Darstellung von bevorzugten vs. gemiedenen Routen und Wartezeiten in einer Stadt. Damit das Smartphone einen sicheren Platz auf dem Fahrrad findet, gibt es die in Österreich hergestellte Fahrradhalterung „Finn“ jetzt zu einem vergünstigten Preis.


 

Bike Citizens Analytics

Bike Citizens Analytics ist das Analysetool für Radverkehrsdaten. Es evaluiert und beobachtet die Radverkehrsentwicklung über Zeitverläufe hinweg und identifiziert Potentiale sowie Probleme bei der Infrastrukturplanung. Die gewonnenen Informationen unterstützen bei der Umsetzung und Priorisierung von Maßnahmen. Das Tool beantwortet Fragen wie „Welchen Effekt hat die Errichtung eines Radschnellweges, einer Fahrradbrücke oder der Ausbau einer Kreuzung? An welchen Kreuzungen und Punkten verlieren Radfahrer viel Wartezeit?

Link: Weitere Infos zu Bike Citizens Analytics

 

Finn – das Marketing Gadget für Ihre Kunden

Die in österreich hergestellte Smartphone-Halterung Finn ist das perfekte Give-Away für Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner. Finn fixiert jedes Smartphone auf jedem beliebigen Fahrrad. Ein Gadget das begeistert und in Erinnerung bleibt. Für Werbezwecke kann die Halterung ganz einfach im Unternehmenslook gebrandet werden.

Cluster-Partner erhalten akutell -20% auf jeden Branding Auftrag (gültig bis Ende Oktober 2017)

Link: Mehr Infos und Bilder

 

Kontakt

Elisabeth Gressl
BikeCityGuide Apps GmbH
+43 316 / 228 724
info[at]bikecitizens.net
www.bikecitizens.net

 

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese: Labor für Innovation

Am 18. Juni 2019 fanden sich rund 50 Gäste im Labor für Innovation an der TU Graz ein, um einen Nachmittag im Zeichen des „Selbermachens“ und Entwickelns von innovativen Ideen zu verbringen. mehr →


„Unsichtbare“ Folie gegen Vogeltod

Für Millionen Vögel werden Fenster zur Todesfalle. Ein Leobener Start-up entwickelt nun eine nur für diese Tiere sichtbare Folie. mehr →


Large Engines – Big Data: LEC Data Challenge

With our first LEC Data Challenge, we would like to encourage data-enthusiastic students and practitioners from various disciplines to develop data-based fault detection methods that are best suited for our large engine applications. mehr →