Alternativer Nobelpreisträger trifft auf steirische Unternehmen

4. Mai 2012

 

Hoher Besuch in Graz: Huang Ming, chinesischer Solarpionier und Träger des Alternativen Nobelpreises 2011, stellte in der „ECO Zukunftswerkstatt“ seine Visionen vor. Ebenso wurde ein AQbkommen zwischen Huang Ming und der Eco World Styria unterzeichnet, das einen Ausbau der Geschäftskontakte vorsieht. Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann: „Sowohl bestehende Kooperationen zwischen ECO-Unternehmen und China als auch die neue […]


 

Hoher Besuch in Graz: Huang Ming, chinesischer Solarpionier und Träger des Alternativen Nobelpreises 2011, stellte in der „ECO Zukunftswerkstatt“ seine Visionen vor. Ebenso wurde ein AQbkommen zwischen Huang Ming und der Eco World Styria unterzeichnet, das einen Ausbau der Geschäftskontakte vorsieht. Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann: „Sowohl bestehende Kooperationen zwischen ECO-Unternehmen und China als auch die neue mit Huang Ming sprechen für die Qualität der Leistungen und die erhöhte internationale Wahrnehmung.“

Steirische Wirtschaft, 20.4.2012

 

Weitere News zu diesem Thema

Schneller Innovieren

Neue Produkte oder Services müssen schneller entwickelt und am Markt erfolgreicher werden. Mit der neuen Plug & Play Innovation Box gelingt dies in wenigen Minuten. mehr →


Einzigartiger Green Tech Hub eröffnet

Als österreichweit einzigartiges Projekt wurde der neue Green Tech Hub im Science Tower feierlich eröffnet. mehr →


Nachlese: Recy- DepoTech 2018

Die Montanuniversität Leoben veranstaltete von 7. bis 9. November die Recy & DepoTech. Mit mehr als 500 Teilnehmenden, ist diese die größte Abfall- und Recyclingtagung Österreichs. mehr →