6 auf einen Streich – Einzigartiges Sortierkonzept für Leichtverpackungen

28. März 2018

 

Der steirische Anlagenbauer Binder+Co hat mit „CLARITY multiway“ ein einzigartiges Sortierkonzept für Leichtverpackungsabfälle vorgestellt. Mit nur einer Sensoreinheit können bis zu sechs Produktfraktionen, wie PET, HDPE, PP, Getränkekartons, Papier und Karton, sortiert werden. Das System arbeitet dabei vollautomatisch und trennt die Fraktionen für die weitere Verarbeitung fachgerecht auf. Mit dem Stopp des Abfallimports durch China sieht sich Europa mit dem Problem konfrontiert, die bisher exportierten Abfälle wieder sinnvoll innerhalb der EU zu recyceln. Dazu können die steirischen Recyclingmaschinenhersteller mit ihren innovativen Technologien einen wichtigen Beitrag leisten. Bisher wurden 87 % des EU-weiten Kunststoffabfalls nach China exportiert.


 

Einzigartiges Sortierkonzept für Leichtverpackungen

 

Seit Anfang des Jahres hat China dem Import von Müll einen Riegel vorgeschoben. Ganze 87 % des EU-weiten Abfalls wurden bislang ins Reich der Mitte gebracht, um dort wiederverwertet zu werden. Die landeseigene Umweltproblematik hat China nun dazu veranlasst, die Mülleinfuhr aus den Industriestaaten zu stoppen, nun wächst in Europa die Sorge, wie man den bislang exportierten Kunststoffabfällen Herr werden kann. Die Industrie steht dem Wiedereinsatz noch skeptisch gegenüber, da die erforderlichen Produktqualitäten des Sekundärrohstoffes meist nicht gewährleistet sind. Der Einsatz des Plastikmülls als Ersatzbrennstoff in Verbrennungsanlagen lässt den wertvollen Sekundärrohstoff Kunststoff viel zu wenig genutzt.

 

Binder+Co präsentiert auf der IFAT 2018 ein einzigartiges Sortierkonzept für Leichtverpackungsabfälle: CLARITY multiway

Das sensorbasierte Sortiersystem von Binder+Co ist eine außergewöhnliche Lösung zur Sortierung von Verpackungsabfällen wie PET, HDPE, PP, Getränkekartons, Papier und Karton. Mit nur einer Sensoreinheit können bis zu sechs Produktfraktionen in herausragender Qualität sortiert werden. Die einzelnen Fraktionen werden mit Luftdruck durch ein perforiertes Förderband in die jeweiligen Austragswege befördert.

 

Platzsparend: Das System ist vollautomatisch und kompakt, damit sind nur geringe Investitionen in die Unterkonstruktion und Fördertechnik erforderlich.

Hohe Produktqualität: CLARITY multiway sorgt für ausgezeichnete Produktqualitäten. Leichtstoffverpackungen werden zu wertvollen Sekundärrohstoffen, die nicht mehr auf Deponien landen oder in Verbrennungsanlagen entsorgt werden müssen, sondern direkt der Wiederverwertung zugeführt werden können.

Vielfältig: CLARITY multiway sortiert Verpackungsabfälle aus Haus- und Gewerbemüll, 3D- Fraktionen wie Flaschen, Getränkeverpackungen, Kanister und Kunststoffbehälter und 2D-Fraktionen wie Folien, Papier und Karton.

 

Die Binder+Co AG präsentiert auf der IFAT 2018 live das Lösungskonzept für die wachsenden Anforderungen an die Aufbereitung von Kunststoffabfällen.

Binder+Co, IFAT 2018
Halle B5, Stand 115/214

 

Weitere News zu diesem Thema

Weltweit größte Schlammverbrennungsanlage

ANDRITZ baut Asiens größte Abwasseraufbereitungsanlage zur größten Schlammverbrennungsanlage der Welt aus. mehr →


Action im Klimaschutz

Umwelttechnologieführer aus der Steiermark unterstützen die Klimaschutzinitiative R20 der „steirischen Eiche“ Arnold Schwarzenegger. mehr →


Steirische Neuheiten auf der IFAT

Immer einen Schritt voraus – Innovationen made in Styria auf der IFAT in München, der Weltleitmesse für Wasser, Abwasser, Abfall und Rohstoffwirtschaft. mehr →