2. Sonnensymposium am 28. Jänner 2011 in Graz

14. Januar 2011

 

Einen breiten Überblick über die gesamte Bandbreite der Energiegewinnung aus der Sonne bietet das SONNENSYMPOSIUM auf der Grazer HÄUSLBAUER-Messe 2011. Nationale und internationale Referenten mit technischem sowie ökonomischen Know-how präsentieren zukünftige Entwicklungen als auch bereits erfolgreich umgesetzte Projekte im  Bereich der thermischen Solarenergienutzung und der Photovoltaik.„klima:aktiv erneuerbare wärme“ unterstützt die Veranstaltung und mit Ing. Josef […]


 

Einen breiten Überblick über die gesamte Bandbreite der Energiegewinnung aus der Sonne bietet das SONNENSYMPOSIUM auf der Grazer HÄUSLBAUER-Messe 2011. Nationale und internationale Referenten mit technischem sowie ökonomischen Know-how präsentieren zukünftige Entwicklungen als auch bereits erfolgreich umgesetzte Projekte im  Bereich der thermischen Solarenergienutzung und der Photovoltaik.

klima:aktiv erneuerbare wärme“ unterstützt die Veranstaltung und mit Ing. Josef Jenni ist es gelungen einen Solarpionier und erfolgreichen Unternehmer im Bereich des Heizens mit der Sonne nach Graz einzuladen, der sowohl Ein- als auch Mehrfamilienhäuser mit Solaranlagen ausgestattet hat, die zu 100% das Warmwasser und die Heizung versorgen. Mehr entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Detailprogramm.

Die HÄUSLBAUER-Messe in Graz ist mit 430 Ausstellern und erwarteten 35.000 Besuchern die größte Baufachmesse im Süden Österreichs. Sie geht von 27. bis 30. Jänner 2011 bereits zum 27. Mal auf der Grazer Messe über die Bühne.


2. SONNENSYMPOSIUM – Fachsymposium für Photovoltaik und Solarthermie
28. Jänner 2011 von 09.00 – 15.00 Uhr
Messe Graz, Messeplatz 1, 8010 Graz, Saal 12 (Eingang über Messepark)

Weitere Informationen finden Sie in der Einladung am Ende dieser Seite.

Quelle: AEE INTEC / 14.01.2011

 

Weitere News zu diesem Thema

Technologieführer wachsen schneller

Die diesjährige Konjunkturerhebung der steirischen Green Tech Branche zeigt eindrucksvoll, dass Forschung und Entwicklung in der Umwelttechnik eine Schlüsselrolle spielt. mehr →


#1 Hotspot grüner Start-ups

„Österreichweit einzigartig“ darf sich der Green Tech Hub im Science Tower nennen: Das Angebot geht über Büro- räumlichkeiten für wachstumsorientierte Jungunternehmen hinaus. Der Hub verbindet etablierte Umwelttechnologie- führer mit Start-ups aus dem Bereich der Umwelttechnik und generiert damit schnelleres Wachstum. mehr →


Guinness Weltrekord: Green Tech Cluster baut größte LED

Nun ist es offiziell: Der Green Tech Cluster ist Guinness Weltrekordhalter. mehr →