post

Binder+Co freut sich über den zweiten Staatspreis innerhalb von zwei Jahren

14. September 2011

 

Mentoring und Aufkleber für mehr Arbeitssicherheit


 

„Nicht nur Rohstoffe, sondern ganz besonders die Menschen, die mit ihnen arbeiten, sind das eigentliche Kapital unserer Zukunft.“ Das Maschinenbauunternehmen Binder+Co aus Gleisdorf hat zwei Jahre nach Erhalt des Staatspreises 2009 für Innovation nun auch eine Auszeichnung für sein wegweisendes Vorgehen in der Arbeitssicherheit bekommen.

Zum Vergrößern des ganzen Artikels aus dem UmweltJournal / September 2011 klicken Sie bitte auf das Bild.

 

Weitere News zu diesem Thema

Neuer Call: 13,5 Mio. € für Energieinnovationen

Das Energieforschungsprogramm des Klima- und Energiefonds leistet wichtige Beiträge zur Klimaneutralität 2040. Im Rahmen der 7. Ausschreibung Energieforschung werden nun Energieinnovationen „Made in Austria“ gesucht. mehr →


Energiewende-Toolbox für Kommunen

Mit der neuen Energiewende-Toolbox entwickelt akaryon ein Instrument zur Ausarbeitung integrierter Energiekonzepte für kommunale und regionale Energie-Verantwortliche. mehr →


Start für neue greenstart Einreichungen!

Der Klima- und Energiefonds sucht wieder mutige JungunternehmerInnen, die mit ihren innovativen, Treibhausgas-einsparenden Start-Up-Konzepten die Jury begeistern. mehr →