BikeCityGuide Heatmaps: 30.000 Kilometer in einem Bild

29. Dezember 2014

 

Neue Blickwinkel durch die Visualisierung von Heatmaps:Das Startup BikeCityGuide startet mit Rad und Tat in Richtung eines lebenswerteren urbanen Raums. Mithilfe der vom Unternehmen entwickelten Fahrrad-App können anhand von Wegdaten wichtige Erkenntnisse über Verhaltensweisen der VerkehrsteilnehmerInnen gewonnen werden, die der Stadtplanung zugutekommen. Auf diesem Weg wird eine konstruktive Gestaltung des städtischen Lebensraumes ermöglicht, an der […]


 

Neue Blickwinkel durch die Visualisierung von Heatmaps:

Das Startup BikeCityGuide startet mit Rad und Tat in Richtung eines lebenswerteren urbanen Raums. Mithilfe der vom Unternehmen entwickelten Fahrrad-App können anhand von Wegdaten wichtige Erkenntnisse über Verhaltensweisen der VerkehrsteilnehmerInnen gewonnen werden, die der Stadtplanung zugutekommen. Auf diesem Weg wird eine konstruktive Gestaltung des städtischen Lebensraumes ermöglicht, an der sich jeder Einzelne beteiligen kann.

App-UserInnen übermitteln ihre persönlichen Aufzeichnungen und stellen sie auf diese Weise kostenlos stadtplanerischen Zwecken zur Verfügung. In Heatmaps werden die anonymisierten, von den App-UserInnen „erlebten Daten“ dann ausgewertet und aus der Vogelperspektive abgebildet.

Die mithilfe der Aufzeichnungen erstellten Heatmaps und Visualisierungen ergeben eine neue, vollständigere Karte der städtischen Umgebung und tragten dazu bei, dass in der Stadtplanung notwendige Verbesserungen wie etwa Massnahmen gegen Staubildung durchgeführt werden. Für die Städte Berlin, Bremen, Wien und Graz sind bereits Heatmaps vorhanden.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Quelle: Science Park Graz GmbH

 

Weitere News zu diesem Thema

100 Millionen für Radverkehr

Gemeinsam investieren Land Steiermark und Stadt Graz bis zum Jahr 2030 rund 100 Millionen Euro in ein breites Maßnahmenpaket für den Radverkehr. mehr →


Nachlese INNOlounge: Vom Kunden zum Partner

Wie Kunden zu Partnern werden, stand im Mittelpunkt der INNOlounge bei ANDRITZ AG. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Rund 110 Expertinnen und Experten aus allen Branchen folgten am 8. Oktober der Einladung der IV Steiermark, der TU Graz und des Green Tech Clusters zum Green Tech Innovators Club. mehr →