BDI – BioEnergy International AG erhält Auftrag für ein neues RetroFit-Projekt in den USA

20. Oktober 2014

 

Der börsennotierte Technologieführer BDI gibt die erfolgreiche Vertragsunterzeichnung für eine Anlagenoptimierung in den USA bekannt


 

Mit diesem neuen RetroFit-Projekt kann BDI die Präsenz am amerikanischen Biodiesel-Markt festigen.
Der Kunde Crimson Renewable Energy betreibt seit dem Jahr 2010 auf Basis seiner selbst entwickelten Technologie eine Biodiesel-Anlage in Bakersfield, Kalifornien(USA) und ist derzeit der größte Biodiesel-Produzent in Kalifornien.
Für die Erhöhung der Anlagenkapazität auf 75.000 Tonnen pro Jahr und die Modernisierung der bestehenden Biodiesel-Anlage – um auch abfallbasierte Rohstoffe in Spezifikations-Biodiesel verarbeiten zu können – liefert BDI Engineering-Dienstleistungen und Equipment für mehrere wichtige Prozessschritte.

Durch ein vorangegangenes Engineering Projekt, bei dem BDI bereits zu Beginn des Jahres 2013 die notwendigen technischen Daten für ein erfolgreiches Update der Anlage geliefert hat, ist dieser Auftrag der nächste Meilenstein im 8-Schritte BDI RetroFit Programm „One Stop Shop“ für die Optimierung der Crimson Biodiesel-Anlage.

Über BDI – BioEnergy International AG
BDI – BioEnergy International AG ist Markt- und Technologieführer für den Bau von maßgeschneiderten BioDiesel-Anlagen nach dem selbst entwickelten und patentierten Multi-Feedstock-Verfahren, das BioDiesel aus verschiedenen Rohstoffen – wie pflanzliche Öle, Altspeiseöle und tierische Fette – mit sehr hoher Effizienz produzieren kann.
BDI ist seit seiner Gründung im Jahr 1996 spezialisiert auf die Entwicklung von Technologien zur industriellen Aufwertung von Neben- und Abfallprodukten bei gleichzeitig optimaler Ressourcenschonung und verfügt über ein aus der eigenen Forschung und Entwicklung resultierendes, umfangreiches Patentportfolio. Als führender Spezialanlagenbauer bietet BDI auch effiziente Anlagenkonzepte im Bereich from waste to value zur Gewinnung von hochwertigem BioGas aus industriellem und kommunalem Abfall an. Das Leistungsspektrum umfasst Behörden-, Basic- und Detail-Engineering, die Errichtung sowie Inbetriebnahme und den anschließenden After-Sales Service.
BDI – BioEnergy International AG beschäftigt mit ihren konsolidierten Unternehmen derzeit rund 110 Mitarbeiter. Die Aktien der BDI – BioEnergy International AG (ISIN AT0000A02177) sind im General Standard (Geregelter Markt) an der Frankfurter Börse notiert.

Über Crimson Renewable Energy LP
Crimson Renewable Energy LP ist ein führender Hersteller von ultra-niedrigen Kohlenstoff-Kraftstoffen am kalifornischen- und westlichen US-Markt. Crimson Renewable Energy ist ein Teil der Crimson Midstream LLC, einer Holdinggesellschaft mit Betrieben in Erdöl-Pipelines, Petrochemie und speziellen Asphalt-Produkten. Crimson nutzt seine starke Branchenerfahrung im Bereich Energie, um den Bedürfnissen des wachsenden Marktes für Ultra-Low-Carbon Biodiesel gerecht zu werden.
Crimson Kunden angefangen von großen Ölgesellschaften bis hin zu Kraftstoff-Großhändlern, zählen alle auf die Verlässlichkeit von Crimson als Lieferant von Biodiesel, welcher konsequent die Industriestandards für Kraftstoffqualität, Lagerung und Transport übertrifft.
Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.crimsonrenewable.com

Rückfragenachweis:
Marketing & Kommunikation
Mag. (FH) Pamela Steinwidder
BDI – BioEnergy International AG
Parkring 18
A-8074 Grambach/Graz, Austria
Tel: +43 / 316 / 4009 – 100
Fax: +43 / 316 / 4009 – 110
bdi@bdi-bioenergy.com
www.bdi-bioenergy.com

Quelle: BDI BioEnergy International AG / Presseaussendung 20.10.2014

 

Weitere News zu diesem Thema

Webinare und Online-Seminare fürs Homeoffice

Das Homeoffice oder die Bildungskarenzzeit kann von vielen UnternehmerInnen und MitarbeiterInnen genutzt werden, um Webinare und Online-Seminare zu besuchen. mehr →


Schutzschild-DIY-Kit für Afrika

Aufgrund des Engpasses an Sicherheitsausrüstung setzt das innovative Startup plasticpreneur auf die Herstellung von Gesichtsschutzmasken aus recyceltem Kunststoff. mehr →


Re-Use für Schutzmasken

Christof Industries hat ein Gerät zur Aufbereitung von medizinischem Abfall so modifiziert, dass die dringend benötigten Masken der Schutzklassen FFP2 und FFP3 für die Wiederverwendung desinfiziert werden können. mehr →