Ausschreibung: „The Green Transformation: Herausforderungen und Chancen“ 

Die europäische Kommission sieht den „Green Deal“ als ambitionierten Aktionsplan für die Grüne Transformation Europas – des Wirtschaftsstandorts, der Mobilität, der Landwirtschaft, der Energiegewinnung, der Mobilität und der ganzen Gesellschaft.

Doch welche Auswirkungen haben die unterschiedlichen Policy-Vorgaben für den Wirtschafts- und Technologiestandort, für das gesellschaftliche Miteinander, für das (im Vergleich zu anderen Weltregionen) hohe Wohlstandsniveau breiter Bevölkerungsschichten und die gut ausgebauten Sozialsysteme?

In welcher Geschwindigkeit lässt sich der auf individueller Freiheit, allgemeinem Wohlstand und technologischem Fortschritt aufbauende European Way of Life transformieren und wie wird seine Zukunft aussehen?

Europa erhebt mit dem Green Deal den Anspruch, eine Vorreiterrolle im Klimaschutz einzunehmen. Doch wenn die Umsetzung des Green Deal nicht mit nachhaltigem wirtschaftlichem Erfolg verbunden ist, drohen möglicherweise soziale und politische Verwerfungen. Auch ist es entscheidend, die direkten und indirekten Auswirkungen dieses massiven Transformationsprozesses rechtzeitig zu erkennen und darauf zu reagieren, um Belastbarkeitsgrenzen nicht zu überschreiten.

Welche Erkenntnisse sind notwendig, um diese Umbruchssituation bestmöglich bewältigen zu können?

Die Ausschreibung „The Green Transformation: Herausforderungen und Chancen“ hat zum Ziel, unterschiedliche Aspekte der anstehenden Grünen Transformation Europas, der Rahmenbedingungen sowie der direkten und indirekten Auswirkungen in mehreren Projekten mit einer Laufzeit von max. 12 Monaten zu erforschen und daraus Schlüsse für anstehende Transformationsprozesse zu ziehen.

Inhaltlich ist die Ausschreibung bewusst breit gefasst, um auch Forschungsprojekte zu unterschiedlichen Aspekten und Teilbereichen zu ermöglichen und eine Anschlussfähigkeit der Projekte an bestehende Forschungsgruppen zu fördern.

Die Steiermärkische Landesregierung hat für diese Ausschreibung ein Gesamtbudget von € 700.000,- zur Verfügung gestellt.

Die Frist für die Antragseinreichung endet am Dienstag, 27. Juli 2021, 12.00 Uhr.

Alle wichtigen Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Kontakt

Manuel P. Neubauer
Amt der Steiermärkischen Landesregierung Abteilung 8 Gesundheit, Pflege und Wissenschaft
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin