Ausgezeichneter steirischer Festkörperakku

4. Februar 2019

 

Der erste wiederaufladbare leiterplattenverbaute Festkörperakkumulator „CeraCharge“ von TDK Electronics in Deutschlandsberg wurde mit dem renommierten „Superior Products and Services Award for Excellence“ des Technologieverlagshauses Nikkei ausgezeichnet. Bis zu 1000 Lade- und Entladevorgänge ohne nennenswerte Leistungsverluste können mit CeraCharge durchgeführt werden. Durch die spezielle Bauart (Festkörper-Elektrolyten) ist zudem das Risiko von Bränden, Explosionen oder des Austretens von flüssigen Elektrolyten so gut wie ausgeschlossen. Der Keramik-Akku setzte sich damit gegen mehr als 20.000 neue Produkte und Dienstleistungen durch. Deutschlandsberg ist Sitz des TDK Kompetenzzentrums für keramische Bauteile und beschäftigt rund 950 Menschen.


 

CeraCharge™ – erster Solid-State-Akkumulator in kompakter SMD-Technologie

 

Die TDK Corporation präsentiert mit CeraCharge™ den weltweit ersten Solid-State-Akkumulator in SMD-Technologie. In der kompakten Baugröße EIA 1812 (4,5 x 3,2 x 1,1 mm3) bietet der je nach Anforderung etliche Dutzend bis 1000 Mal wieder aufladbare Akkumulator eine Kapazität von 100 µAh bei einer Nennspannung von 1,4 V. Kurzfristig können auch Ströme im Bereich einiger mA entnommen werden. Aufgrund der SMD-Technologie lässt sich der Akku einfach bestücken und in Reflow-Lötprozessen verarbeiten, was wiederum die Produktionskosten des Endgeräts senkt.

Im Gegensatz zu den meisten gängigen Technologien handelt es sich bei CeraCharge um einen Solid-State-Akkumulator ohne flüssige Elektrolyte. Ähnlich wie Keramik-Kondensatoren basiert er auf einer Vielschicht-Technologie und vereint eine relativ hohe Energiedichte auf kleinstem Raum mit der Prozesssicherheit bei der Herstellung von Vielschichtbauelementen. Die Verwendung eines keramischen Festkörpers als Elektrolyt schließt zudem die Gefahr von Brand, Explosion oder des Auslaufens von Elektrolytflüssigkeit aus.

Zur Erhöhung von Kapazität und Spannung können einzelne CeraCharge Chips beliebig in Serie und parallel geschaltet werden, wodurch sich ihnen ein sehr breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten eröffnet – besonders in IoT-Anwendungen. Dazu zählen zum Beispiel Real Time Clocks, Bluetooth Beacons, Wearables oder Energy Harvesting.

 

Offizielle Presseaussendung (Englisch): TDK’s All-Solid-State Battery ‘CeraCharge™’ wins 2018 Nikkei Superior Products and Services Awards for Excellence

 

Weitere News zu diesem Thema

Cluster-Empfang: Klimaschutz ist die neue Mondlandung

Der Green Tech Cluster-Empfang am 8. Juli im aiola im Schloss stand ganz im Zeichen von grünen Pionierleistungen. mehr →


Neue Technologie für Biomasse

Das K1 Kompetenzzentrum BIOENERGY 2020+ forscht an der Reduktion von Treibhausgasen bei der Biomassenutzung. mehr →


Grüner Strom für Tansania

Das österreichische Unternehmen RP Global hat mit seinem Joint Venture JUMEME insgesamt 11 Photovoltaikanlagen und über 180 km an Nieder- und Mittelspannungsnetze in Tansania in Betrieb genommen. Damit können 20 Dörfer mit einer Gesamtbevölkerung von mehr als 80.000 Einwohnern erstmals mit Strom versorgt werden. Durch die Verfügbarkeit von sauberem Strom für Wohnhäuser, Schulen, Krankenhäuser und Unternehmen sollen vor allem lokale wirtschaftliche Aktivitäten gefördert werden. mehr →