post

Ausbildung für Energiebeauftragte

13. März 2013

 

Energiekosten erfassen – Einsparpotenziale erkennen – Energieeffizienz steigern


 

Die Grazer Energieagentur führt zusammen mit ecoversum und dem WIFI Steiermark eine 4-tägige Schulung durch, um Betriebe über das neue Energieeffizienzgesetz zu informieren. Nach dem geplanten österreichischen Energieeffizienzgesetz müssen demnach kleinere Unternehmen eine Energieberatung durchführen und Energieeffizienzmaßnahmen umsetzen. Größere Unternehmen ab 50 MitarbeiterInnen können entweder ein Energiemanagementsystem einführen oder alle vier Jahre ein Energieaudit durchführen.

In beiden Fällen ist es notwendig, dass verantwortliche Personen in den Unternehmen die Umsetzung der Maßnahmen organisieren. Ein gut ausgebildeter Energiebeauftragter/eine Energiebeauftragte in Ihrem Betrieb kann dafür eine Schlüsselfunktion einnehmen und auch Einsparpotenziale erkennen und umsetzen.

Termin 1: 23.-24.04. und 14.-15.05.2013
Termin 2: 08.-09.10. und 05.-06.11.2013

Anmeldung unter http://www.wifi.at (Kursnummer 55145012)

Titel_Wifi

 

Weitere News zu diesem Thema

Geschäftschancen an der Nahtstelle zwischen Energie und Mobilität

Das neue Green Tech Radar beleuchtet zukünftige Geschäftschancen und Entwicklungen an der Nahtstelle von Energie und Mobilität und fokussiert dabei auf die technologischen und rechtlichen Treiber sowie auf Anwendungsfälle in verschiedenen Bereichen. mehr →


Austria’s Climate Tech Landscape

In einer Kooperation mit Glacier sucht der Green Tech Cluster die besten grünen Start-ups Österreichs zur Ergänzung von „Austria’s Climate Tech Landscape“. mehr →


Nachlese: Webinar Grüner Wasserstoff

Technologietrends und Markpotentiale bis 2025 wurden bei diesem Webinar zum Thema grüner Wassterstoff am 26.11.2020 besprochen. mehr →